-->
Cookie-Einstellungen
Handball

Torwart Fritz und Glandorf spielen bei EM

SID
fritz, henning
© Getty

Damp - Weltmeister Henning Fritz kann mit der deutschen Nationalmannschaft zur Europameisterschaft vom 17. bis 27. Januar nach Dänemark fahren.

Der am kleinen Finger der rechten Hand verletzte Torwart von Bundesligist Rhein-Neckar-Löwen gab nach einer Untersuchung bei einem Handspezialisten in Bad Neustadt an der Saale "grünes Licht" für seinen EM-Start und reiste umgehend zur Mannschaft ins Trainingslager im Ostseebad Damp.

"Es ist alles nicht so schlimm - ich kann spielen", sagte der Weltklasse-Keeper. Obwohl eine Sehne gerissen ist, kann Bundestrainer Heiner Brand schon bei den abschließenden EM-Tests in Aarhus und in Kiel gegen Dänemark auf den 36 Jahre alten Routinier setzen.

Glandorf hat andere Dinge im Kopf 

Auch Rückraumspieler Holger Glandorf von der HSG Nordhorn wird dann wieder mit von der Partie sein. Glandorf hatte den Auftakt der EM-Vorbereitung und die Länderspiele am vergangenen Wochenende gegen Montenegro wegen des Todes seines Vaters abgesagt. "Ich habe ihm freigestellt, ob er schon am Dienstag anreist, denn er hat sicher andere Dinge im Kopf", sagte Brand.

Bei der Europameisterschaft sind in Bergen Weißrussland (17. Januar), Ungarn (19.) und Ex-Weltmeister Spanien (20.) die deutschen Vorrundengegner in der Gruppe C.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung