Cookie-Einstellungen
Radsport

Deutsches Team in Peking

SID

Peking - Nach einer fast 24-stündigen Anreise ist die Mannschaft des Bundes Deutscher Radfahrer (BDR) in Peking zu den vorolympischen Wettkämpfen auf der Olympia-Bahn von Laoshan eingetroffen.

Am 7. Dezember beginnt dort der zweite Weltcup der Saison. "Es ist alles etwas hektisch und unkontrolliert hier. Immerhin haben wir und die Franzosen als einzige Mannschaften unser komplettes Material", sagte Sprint-Bundestrainer Detlef Uibel nach der Anreise aus Sydney.

Zunächst steht das erste Training auf der Bahn auf dem Programm. "Die Halle sieht gewaltig aus, etwas überproportioniert mit wenig Zuschauerplätzen", beschrieb Uibel seine ersten Eindrücke. Umstellungen wird es im Teamsprint geben.

Bartko im Team 

Den Platz von Matthias John im Team www.rad-net.de wird in Peking Michael Seidenbecher (beide Erfurt) einnehmen. Beim Weltcup-Auftakt in Sydney hatte John zusammen mit Robert Förstemann (Gera) und Stefan Nimke (Schwerin) Platz zwei belegt.

Für die Olympia-Generalprobe stößt auch Robert Bartko aus Potsdam zur Mannschaft. "Mit Blick auf die Olympischen Spiele wird das der wichtigste Testwettkampf. Ich möchte die Bahn kennenlernen, die ich bisher nur auf Fotos gesehen habe", sagte der Doppel-Olympiasieger von 2000, der in China wohl in der Einer- und Mannschaftsverfolgung an den Start gehen wird.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung