Cookie-Einstellungen
Leichtathletik

Brüssel bestes Meeting 2007

SID

Hamburg - Das traditionsreiche Memorial van Damme in Brüssel war das herausragende Leichtathletik-Meeting im WM-Jahr 2007. Dies ergab eine Experten-Rangliste, die Top-Leistungen ausgewählter Disziplinen in Punkte umrechnet.

Das Golden-League-Meeting am 14. September in Brüssel liegt darin mit 86.353 Zählern vor dem Grand Prix in Athen (85 706) und der Golden-League-Gala in Rom (85.335). Hochkarätigste deutsche Leichtathletik-Veranstaltung war der Schlusstag des World Athletics Final in Stuttgart auf Rang acht mit 84 938 Punkten. Zwölf deutsche Meetings werden unter den Top 100 geführt, darunter das Berliner ISTAF/Golden League mit 84.094 Zählern auf dem 15. Rang.

Brüssel konnte in diesem Jahr vor allem mit dem Zwei-Meilen-Weltrekord der Welt-Leichtathletin Meseret Defar (Äthiopien), dem 100-Meter-Sprint von Weltrekordler Asafa Powell aus Jamaika (9,84 Sekunden) und der 400-Meter-Leistung von Sanya Richards (USA) mit der Jahresweltbestzeit von 49,29 Sekunden punkten.

"Weltklasse in Zürich" bekam in diesem Jahr nur 83.946 Punkte und fiel von Platz 3 auf den 16. Rang zurück.

Zur Ermittlung der Punktzahlen werden nach der "ungarischen Tabelle" die 14 besten Wettbewerbe jedes Meetings mit je fünf Leistungen sowie die beiden nächstbesten Leistungen - unabhängig von der Disziplin - in Zähler umgerechnet. Insgesamt 72 Einzelleistungen fließen in die "Gesamtnote" einer Veranstaltung ein.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung