Cookie-Einstellungen
Basketball

Keine DBB-Bewerbung um vorolympisches Turnier

SID

Frankfurt/Main - Der Deutsche Basketball Bund (DBB) wird sich aus finanziellen Gründen nicht um die Ausrichtung des vorolympischen Qualifikations-Turniers vom 14. bis 20. Juli 2008 bewerben. Dies beschloss nach einer Mitteilung das DBB- Präsidium bei einer Sitzung in Berlin.

"Das finanzielle und organisatorische Risiko ist einfach zu groß", sagte DBB-Präsident Ingo Weiss. Neben der Garantiesumme von drei Millionen Euro ergab die Finanzkalkulation weitere zu erwartende Kosten in Höhe von 1,5 bis zwei Millionen Euro für Unterbringung, Transport und Verpflegung der zwölf Teams, Schiedsrichter und Funktionäre sowie Kosten für TV-Rechte in Deutschland.

Bei dem Turnier, dessen Austragungsort der Weltverband FIBA am 8./9. Dezember in Chicago vergibt, werden die letzten drei Olympia-Tickets für Peking 2008 vergeben.

Neben dem deutschen Team um den NBA-Star Dirk Nowitzki nehmen noch folgende Mannschaften teil: Griechenland, Kroatien, Slowenien, Puerto Rico, Brasilien, Kanada, Kamerun, Kapverdische Inseln, Libanon, Südkorea und Neuseeland.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung