-->
Cookie-Einstellungen
Handball

Sigurdsson wechselt zu Rhein-Neckar Löwen

SID
Sigurdsson, Handball
© Getty

Leipzig - Bundesligist Rhein-Neckar Löwen hat sich weiter hochkarätig verstärkt. Der DHB-Pokalfinalist verpflichtete den Isländer Gudjon Valur Sigurdsson vom Liga-Kontrahenten VfL Gummersbach.

"Ich habe letzte Woche für drei Jahre in Kronau unterschrieben", sagte der Linksaußen. Allerdings ist noch unklar, ab wann Sigurdsson in Mannheim spielt, weil er noch einen Vertrag beim Champions-League-Teilnehmer bis 2009 hat. "Die Clubführung hat schon ein Angebot von Kronau erhalten. Aber sie haben sofort gesagt: Du musst Deinen Vertrag bis 2009 erfüllen", sagte der Isländer.

Möchte nochmal etwas Neues machen

Sigurdsson war 2005 vom TuSEM Essen nach Gummersbach gewechselt. "Ich weiß, dass ich der Kapitän dieser Mannschaft bin, und ich werde jetzt keinen Zirkus veranstalten, nur um früher nach Kronau zu kommen. Ich wäre vielleicht nicht hingegangen, wenn Juri Schewtsow nicht Trainer wäre in Kronau. Das ist keine Entscheidung gegen den VfL, sondern für Kronau. Ich möchte einfach noch mal etwas Neues machen", erklärte der Isländer.

Die Rhein-Neckar Löwen, die bis zur vorigen Saison als SG Kronau/Östringen spielten, hatten zuvor bereits die beiden Polen Grzegorz Tkaczyk und Karol Bielecki vom EHF-Pokalsieger SC Magdeburg ab der kommenden Spielzeit unter Vertrag genommen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung