-->
Cookie-Einstellungen
Leichtathletik

Köln trennt sich von Lobinger

SID

Köln - Der ASV Köln hat sich von Stabhochspringer Tim Lobinger getrennt. Das teilte der Leichtathletik-Club mit. Lobinger trug sieben Jahre lang das ASV-Trikot, hatte seinen Lebensmittelpunkt aber schon Ende 2006 nach München verlegt.

Der 35-Jährige hat sich nach Angaben auf seiner Homepage der LG Stadtwerke München angeschlossen.

ASV-Präsident Helmut Breuer zeigte Verständnis für Lobingers private Entscheidung, sah aber keine Basis für eine weitere Zusammenarbeit: "Wenn sich die Gemeinsamkeit auf eine Bankverbindung reduziert, gibt es für einen Kölner Traditionsverein sicherlich bessere Möglichkeiten, sich im Sinne der Leichtathletik zu engagieren."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung