-->
Cookie-Einstellungen
Motorsport

Mika Häkkinen beendet seine Karriere

SID
Häkkinen mercedes formel 1 dtm finnland
© Getty

Stuttgart - Traurige Nachricht für alle Fans von Mercedes und Mika Häkkinen: Der Finne wird in der kommenden DTM-Saison nicht mehr an den Start gehen. Das gab er am Rande der Veranstaltung "Stars & Cars" in Stuttgart bekannt.

Häkkinen beendet seine Motorsportkarriere, wird Mercedes aber weiterhin erhalten bleiben. In welcher Funktion genau steht noch nicht fest.

"Für mich ist es jetzt vorbei", erklärte der finnische Publikumsliebling den 50.000 anwesenden Fans die "schlechte Nachricht, die für meine Konkurrenten sicher eine gute Nachricht ist".

Seine größten Erfolge feierte der mittlerweile 39-Jährige 1998 und '99, als er mit McLaren-Mercedes Formel-1-Weltmeister wurde. In 161 Rennen der Königsklasse feierte Häkkinen insgesamt 20 Siege.

Comeback 2004

Nach seinem ersten Abschied 2001 hatte er insgesamt drei Jahre lang sein Privatleben genossen, bevor ihn der Renn-Bazillus noch einmal packte und er in der DTM ein Comeback feierte.

In 31 Rennen gelangen ihm dort drei Rennsiege: 2005 in Spa-Francorchamps sowie in diesem Jahr auf dem EuroSpeedway Lausitz und in Mugello.

Mercedes bedankt sich

Mercedes-Chef Dieter Zetsche, der Häkkinen zum Abschied sein letztes DTM-Lenkrad schenkte, bedankte sich bei "unserem erfolgreichsten Rennfahrer seit Fangio" für "großartige Jahre."

Motorsportchef Norbert Haug meinte: "Es tut uns leid, aber das Gute ist, dass er unserer Marke erhalten bleibt. Wir werden ihn bei der DTM außerhalb des Autos öfter sehen."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung