Handball

Handball-EM: DHB-Team in der Hauptrunde - Gegner, Spielplan, Termine, Übertragung

Von SPOX
Hendrik Pekeler und Jannik Kohlbacher erhielten am Kreis noch nicht genügend gute Anspiele.

Mit dem Sieg über Lettland hat sich die deutsche Handball-Nationalmannschaft den Einzug in die Hauptrunde gesichert und kämpft in vier weiteren Partien um das Halbfinale. Hier gibt es alle Infos zu den nächsten Gegnern, sowie den Terminen des DHB-Teams.

Der Modus der Handball-EM in diesem Jahr sieht nach der Vorrunde eine zweite Gruppenphase mit sechs Teams vor. Dabei treffen die Nationalmannschaften auf jeweils den Ersten sowie den Zweiten aus zwei anderen Gruppen. Ein erneutes Duell mit dem qualifizierten Team aus der eigenen Vorrunden-Staffel gibt es nicht.

EM-Hauptrunde: Gegner des DHB-Teams

Dementsprechend haben alle Teams vier Partien in der Hauptrunde zu absolvieren. Deutschland trifft dabei auf die Teams aus der Gruppen A und B. Zunächst trifft die Mannschaft von Trainer Christian Prokop auf Weißrussland, ehe der Kracher am Samstag gegen Kroatien ansteht.

Am Montag ist Gastgeber Österreich der Gegner. Für die Hauptrunde musste der DHB-Tross, der die Vorrunde in Trondheim absolvierte, umziehen. Gespielt wird die zweite Gruppenphase nämlich in der Wiener Stadthalle.

Zum Abschluss der Hauptrunde geht es für Deutschland gegen Tschechien.

Handball-EM, Hauptrunde: Spielplan und Termine des DHB-Teams

DatumUhrzeitGegner
16.01.20.30 UhrWeißrussland
18.01.20.30 UhrKroatien
20.01.20.30 UhrÖsterreich
22.01.20.30 UhrTschechien

Handball-EM: Hauptrunde im TV und Livestream

Die deutschen Handball-Fans dürfen sich freuen. Alle Partien des DHB-Teams in der Hauptrunde werden live im Free-TV übertragen - und das zur besten Sendezeit.

Alle deutschen Begegnungen wurde nämlich für den späten Spot eingeteilt. Das bedeutet, dass die Partien um 20.30 Uhr Anwurf haben. Die öffentlich-rechtlichen Sender melden sich damit ab 20.15 Uhr mit der Vorberichterstattung.

Die ARD und das ZDF teilen sich die Übertragungen untereinander auf. Das Erste zeigt die Spiele gegen Weißrussland und Österreich, während das ZDF die Partien gegen Kroatien und Tschechien überträgt.

Außerdem sind alle Begegnungen in einem kostenlosen Livestream zu sehen. Sowohl auf zfd.de./sport als auch auf sportschau.de stehen diese zum Abruf bereit.

Wer die anderen Partien der Hauptrundengruppe I verfolgen will, ist bei sportdeutschland.tv richtig. Die Webseite bietet zu den Spielen einen Livestream an. Außerdem stellte das ZDF ausgewählte Begegnungen auf zfd.de./sport als Livestream zur Verfügung.

DHB-Team: Golla rückt für Michalczik nach

Aus personeller Sicht hat der Bundestrainer vor Beginn der Hauptrunde einen Wechsel vorgenommen. Johannes Golla rückt für Marian Michalczik in den Kader.

Der Mindener Rückraumspieler Michalczik hatte in den drei Spielen der Vorrunde nur geringe Spielanteile, kann aber jederzeit ins Team zurückgeholt werden. Mit Golla hat Prokop dafür einen weiteren defensivstarken Kreisläufer im Aufgebot.

EM: Hauptrundengruppe I vor dem Start

Spanien, Kroatien und Österreich gehen mit einem kleinen Vorsprung in die zweite Gruppenphase, da sie in der Vorrunde die direkten Duelle gegen die Nationen, die sich ebenfalls für die Hauptrunde qualifiziert haben, gewonnen haben.

PlatzNationTordifferenzPunkte
1Kroatien31:232
1Spanien33:262
1Österreich32:292
4Tschechien29:320
4Deutschland26:330
4Weißrussland23:310
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung