Handball

Rhein-Neckar Löwen trennen sich im Sommer von Guardiola und Mensah

SID
Gedeon Guardiola und Mads Mensah Larsen spielten seit 2014 gemeinsam für die Rhein-Neckar Löwen.
© getty

Die Rhein-Neckar Löwen werden die im kommenden Sommer auslaufenden Verträge mit ihrem dänischen Weltmeister Mads Mensah Larsen (28) und dem spanischen Europameister Gedeon Guardiola (35) nicht verlängern. Dies teilte der Bundesligist am Montag mit.

Rückraumspieler Mensah steht vor einem Wechsel zum deutschen Meister SG Flensburg-Handewitt, das Ziel von Kreisläufer Guardiola ist noch nicht bekannt.

"Es ist niemals einfach, wenn man eine Entscheidung trifft, sich von zwei so verdienten Spielern zu trennen. Gedeon und Mads wird man immer mit den bisherigen Erfolgen der Rhein-Neckar Löwen in Verbindung bringen, und gemeinsam wollen wir bis zum Saisonende noch einiges erreichen", sagte Löwen-Sportchef Oliver Roggisch.

Guardiola spielt seit 2012 für den Klub und war an sämtlichen bisherigen Titeln der Löwen als Spieler beteiligt. Mensah läuft seit 2014 für die Mannheimer auf.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung