Handball

Handball: Füchse Berlin mit viertem Sieg in Folge - FA Göppingen gewinnt Derby

SID
Hans Lindberg war mit neun Treffern bester Berliner Torschütze.

Die Füchse Berlin haben ihren Aufwärtstrend in der HBL fortgesetzt. Gegen die Eulen Ludwigshafen gewannen die Hauptstädter am Sonntag deutlich mit 29:19 (12:9) und kletterten durch ihren vierten Erfolg in Serie auf den zweiten Tabellenrang (10:4 Punkte) hinter dem makellosen Spitzenreiter TSV Hannover-Burgdorf (14:0).

Hans Lindberg war mit neun Treffern in der Max-Schmeling-Halle bester Werfer der Füchse, die vor dem Achtelfinal-Kracher im DHB-Pokal gegen den SC Magdeburg am Dienstag Selbstvertrauen tankten. Bei den Eulen, die am 7. Spieltag ihre sechste Niederlage kassierten, kam Max Neuhaus auf vier Tore.

Der HC Erlangen mühte sich gegen das Schlusslicht HSG Nordhorn-Lingen zu einem 26:25 (13:11).

Frisch Auf Göppingen gewann das Schwaben-Derby gegen den TVB Stuttgart deutlich mit 31:22 (14:11).

Im umkämpften Ostwestfalen-Duell behielt die TSV GWD Minden gegen den TBV Lemgo Lippe knapp mit 33:31 (17:15) die Oberhand.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung