Cookie-Einstellungen
Handball

Füchse ohne Lindberg

SID
Hans Lindberg war erst im Januar vom HSV Hamburg zu Berlin gewechselt
© getty

Die Füchse Berlin müssen im Saisonendspurt in der HBL einen weiteren Ausfall verkraften. Nach Rückraumspieler Kent Robin Tönnesen (Muskelfaseriss) wird dem Tabellenfünften auch Rechtsaußen Hans Lindberg in den letzten acht Ligaspielen fehlen.

Der 34-jährige Däne musste sich nach einem Innenmeniskusriss einer Knie-Operation unterziehen und fällt nach Klubangaben mehrere Wochen aus.

Lindberg war erst im Januar vom insolventen HSV Hamburg zum EHF-Cup-Sieger Berlin gewechselt. "Das ist natürlich bitter, dass Hans der Mannschaft in den kommenden wichtigen Spielen fehlt", sagte Füchse-Geschäftsführer Bob Hanning: "Erst dachten wir, wir haben zu viele Spieler auf Rechtsaußen und jetzt sind es plötzlich zu wenige."

Alles zur HBL

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung