Cookie-Einstellungen
Handball

Kiel hält Anschluss an die Spitze

SID
Rene Toft Hansen zog sich eine schwere Verletzung zu
© getty

Der THW Kiel bleibt in der Bundesliga erster Verfolger des Spitzenreiters Rhein-Neckar Löwen. Die Zebras gewannen beim Bergischen HC in der Kölner Lanxess-Arena 31:28 (15:10) und gehen mit zwei Punkten Rückstand auf die Löwen in die siebenwöchige EM-Pause.

Einen Tag vor Weihnachten hatte Kiel mit einem Sieg gegen den Tabellenführer das Titelrennen wieder spannend gestaltet.

Vor 13.380 Zuschauern in Köln traf Niclas Ekberg achtmal für die Gäste. Beim Tabellenvorletzten aus dem Bergischen Land kamen Viktor Szilagyi und Arnor Thor Gunnarsson auf jeweils sieben Tore.

Die Kieler Freude über den 17. Saisonsieg am 20. Spieltag fiel allerdings gedämpft aus. Kapitän Rene Toft Hansen verließ das Feld in der zweiten Halbzeit auf einer Trage mit Verdacht auf eine schwere Knieverletzung. Die genaue Diagnose stand zunächst nicht fest. "René meinte, dass alles im Knie kaputt ist, so wie es geknackt hat", sagte Kiels Trainer Alfred Gislason bei Sport1: "Wir hoffen natürlich, dass er nicht Recht behält."

Alles zur HBL

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung