Cookie-Einstellungen
Handball

Schwenker "nicht überrascht"

SID
Bernhard Bauer ist von Schwenkers Kandidatur nicht überracht
© getty

Liga-Präsident Uwe Schwenker ist "absolut nicht überrascht" von der Ankündigung Bernhard Bauers, unter gewissen Umständen wieder als Präsident des Deutschen Handballbundes (DHB) zu kandidieren. "Schon am 16. Juni hat er mir persönlich gesagt, dass er das in Erwägung zieht", sagte Schwenker dem SID.

Am 6. Juli habe dann der bayerische Verbandspräsident Gerd Tschochohei bei Schwenker angefragt, wie die HBL zu einer erneute Kandidatur Bauers und einem Abwahlantrag gegen das amtierende DHB-Präsidium stehen würde. "Wir haben das im HBL-Präsidium ausführlich besprochen", sagte Schwenker: "Danach habe ich Tschochohei mitgeteilt, dass die Liga diese beiden Punkte nicht unterstützen wird."

Zwei Tage nach der Anfrage Tschochoheis bei Schwenker schlug die Findungskommission, in deren Kreis der Name Bauer nie gefallen war, Andreas Michelmann als neuen DHB-Präsidenten vor. Bauer hatte sich bis dato öffentlich nie zu einer möglichen neuen Kandidatur geäußert.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung