Cookie-Einstellungen
Handball

THC nicht vorzeitig im Halbfinal

SID
Mit einem Unentschieden gegen Midtjylland ist der THC sicher im Halbfinale
© getty

Die Handballerinnen des Thüringer HC haben den vorzeitigen Einzug ins Halbfinale der Champions League verpasst. Nachdem die Thüringer am Samstag gegen den mazedonischen Meister Vardar Skopje 24:24 gespielt hatten, hofften sie vergeblich auf Schützenhilfe durch den schwedischen Meister IK Sävehof, der gegen den FC Midtjylland 29:29 spielte.

Ein Sieg der Schweden hätte den historischen Erfolg des THC perfekt gemacht. Noch nie hat sich eine deutsche Mannschaft für das Final Four qualifiziert. Am 16. März müssen die Thüringer mindestens ein Unentschieden gegen Midtjylland holen, um das Halbfinal-Ticket zu lösen.

Das Final Four der Königsklasse findet am 3./4. Mai in Budapest statt.

Der Thüringer HC im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung