-->
Cookie-Einstellungen
Handball

Repke fällt mit Kreuzbandriss lange aus

SID
Christopher Nordmeyer muss in der Endphase auf Repke verzichten
© getty

TSV Hannover-Burgdorf muss für den Rest der Saison auf Rückraumspieler Frederic Repke verzichten. Der 23-Jährige zog sich beim Spiel der Reservemannschaft gegen den VfL Fredenbeck am Samstagabend einen Riss des vorderen Kreuzbandes, sowie Schäden am Meniskus und am Innenband zu.

"Die Diagnose ist natürlich extrem bitter und auch ein Schock für mich", sagte Repke, der in der laufenden Spielzeit mehrmals verletzt ausgefallen war.

Hannover muss bereits langfristig auf Kapitän Lars Lehnhoff (Bänderriss im Sprunggelenk), Jan Fiete Buschmann (Ellenbogenverletzung) und Hendrik Pollex (Bänderriss im Daumen) verzichten.

Kaderplanungen beim BHC

Der Bergische HC treibt die Kaderplanung für die kommende Spielzeit weiter voran. Am Montag gaben die "Löwen" die Verpflichtung der Perspektivspieler Moritz Preuss (19) und Nils Artmann (22) bekannt. Die Verträge beider Spieler laufen ligaunabhängig bis zum 30. Juni 2016.

Den BHC zum Saisonende dagegen verlassen wird der 26 Jahre alte Kreisläufer Stanko Sabljic.

Die Handball-Bundesliga in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung