Cookie-Einstellungen
Handball

Flensburg feiert zweiten Vorrundensieg

SID
Die Flensburger um Anders Eggert haben in der Champions League den zweiten Sieg eingefahren
© getty

Vizemeister SG Flensburg-Handewitt hat in der Gruppe D durch ein 37:27-Erfolg beim schwedischen Meister HK Drott Halmstad zumindest vorübergehend die Tabellenführung übernommen.

Beim elfmaligen schwedischen Meister HK Drott Halmstad behauptete sich das Team um Nationalspieler Holger Glandorf im zweiten Vorrundenspiel wie erwartet deutlich mit 37:27 (19:13). Titelverteidiger HSV Hamburg kann gegen den slowenischen Meister RK Gorenje Velenje jedoch am Donnerstag (20.00 Uhr) nachziehen.

Die Flensburger, die in der Liga mit einem Sieg und zwei Niederlagen zuletzt ins Straucheln geraten waren, gingen bei Champions-League-Debütant Halmstad schnell in Führung, konnten sich jedoch erst zum Ende der ersten Hälfte absetzen. Der serbische Neuzugang Drasko Nenadic verschaffte der SG mit seinem Treffer zum Halbzeitpfiff erstmals eine Sechs-Tore-Führung.

Nach Wiederanpfiff ließ das Team von Trainer Ljubomir Vranjes die Gastgeber nicht mehr herankommen, während Halmstad zusehends den Faden verlor und die zweite Niederlage im zweiten Gruppenspiel kassierte.

SPOX goes Tumblr! Werde SPOX-Insider und wirf regelmäßig einen Blick hinter die Kulissen der Redaktion.

Vorjahres-Viertelfinalist Flensburg steht nach einem 31:27-Auftaktsieg gegen den dänischen Vertreter Aalborg Handball mit vier Punkten auf Platz eins der Gruppe D. Auch Hamburg und Gorenje Velenje waren jeweils mit einem Sieg in die Königsklasse gestartet.

Champions League Spielplan

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung