Cookie-Einstellungen
Handball

Klub-WM: HSV unterliegt Barcelona

Von SPOX
Hans Lindberg war mit sieben Treffern bester Werfer seines Teams
© getty

Hamburg hat den ersten Triumph bei der Klub-WM in Katar verpasst. Im Finale unterlag der HSV in der Neuauflage des Champions-League-Endspiels dem FC Barcelona mit 25:27. Bester Werfer der Norddeutschen war Hans Lindberg mit sieben Toren.

Die Partie in der Al-Gharafa Sports Hall wurde von beiden Mannschaften sehr ernst genommen. Die Hamburger kamen gut ins Spiel und führten mit zwei Toren Vorsprung, in der 16. Minute ging Barcelona allerdings erstmals in Führung (9:8). Danach gaben die Katalanen ihren Vorsprung nicht mehr aus der Hand.

Hamburgs treffsicherster Akteur Lindberg (sieben Tore) wurde in der Schlussminute des Feldes verwiesen. Bester Werfer bei Barcelona, das mit Neuzugang Nikola Karabatic antrat, war Victor Tomas mit fünf Treffern.

"Verlieren ist immer scheiße"

"Wir haben ein gutes Spiel hingelegt und auf ganz hohem Niveau agiert. Wir trauern nicht lange", war HSV-Coach Martin Schwalb mit dem Auftritt des Champions-League-Siegers zufrieden. Matthias Flohr konnte dagegen seine Enttäuschung nicht verbergen: "Verlieren ist immer scheiße, vor allem wenn es ein Finale ist."

Tore Hamburg: Lindberg (7/5), Mahe (4), Duvnjak (3), Canellas (2), Schröder (2), Markovic (2), Jansen (1), Flohr (1), Hens (1), Nilsson (1)

Spielplan der HBL

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung