Cookie-Einstellungen
Handball

Schwenker verhandelt mit Empor Rostock

SID
Uwe Schwenker war jahrelang Manager in Kiel, nun denkt er an einen Berater-Tätigkeit
© getty

THW Kiels langjähriger Manager Uwe Schwenker steht in Verhandlungen mit Handball-Zweitligist HC Empor Rostock. Vier Jahre nach seinem Rücktritt in Kiel denkt der 54-Jährige über eine beratende Tätigkeit beim früheren DDR-Serienmeister nach. Noch im Juli soll eine Entscheidung fallen.

"Ich habe mit den Rostockern zusammengesessen und darüber gesprochen. Das ist richtig", sagte Schwenker dem SID und bestätigte einen Bericht der Ostseezeitung. "Ich werde dort aber keine hauptamtliche Tätigkeit übernehmen, sondern höchstens beratend tätig werden. Ich habe seit 25 Jahren ein gut gehendes Versicherungsbüro in Kiel. Das möchte ich nicht aufgeben", sagte Schwenker.

Der 54-Jährige hatte das Amt des Kieler Geschäftsführers 2009 niedergelegt, nachdem Gerüchte aufgekommen waren, er habe das Champions-League-Finale 2007 durch Schiedsrichterbestechung manipuliert. Am 10. April 2013 wurde der Ex-Manager auch im letzten noch offenen Anklagepunkt vom Vorwurf der Untreue freigesprochen.

Alles zum Handball

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung