Cookie-Einstellungen
Handball

Baur kritisiert Heuberger-Sieben

SID
Kritik aus den DHB-Trainerreihen: Martin Heuberger muss ich derzeit Einiges anhören
© getty

Der frühere Weltmeister und aktuelle Junioren-Nationaltrainer Markus Baur (42) hat die Zusammensetzung der deutschen Handball-Nationalmannschaft kritisiert.

Angesichts der Misere der Auswahl von Bundestrainer Martin Heuberger, die nach den Olympischen Spielen 2012 in London zuletzt auch die Qualifikation für die Europameisterschaft 2014 in Dänemark verpasste, forderte Baur im Reutlinger General-Anzeiger, dass "in Zukunft endlich die besten deutschen Spieler spielen".

"Es stimmt mich traurig, dass in der EM-Qualifikation von den sieben Positionen, die es zu besetzen gibt, bei uns nicht die besten aktuellen Spieler, die wir dafür haben, dabei waren. Das kann nicht sein", sagte Baur.

Bundestraineramt kein Thema

Das Amt des in die Kritik geratenen Heuberger zu übernehmen, ist für den ehemaligen Spielmacher "momentan kein Thema". Er fühle sich aber geehrt, als Kandidat "gehandelt zu werden".

Aus derzeitiger Sicht schloss Baur, der die deutschen Junioren als Titelverteidiger zur U21-WM in Bosnien-Herzegowina führt (14. bis 28. Juli), eine Übernahme des Amtes auch nach der Wahl des neuen Präsidiums des Deutschen Handballbundes (DHB) im September in Düsseldorf aus.

Tabelle der HBL

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung