-->
Cookie-Einstellungen
Handball

Deutschland gelingt Revanche

SID
Am Mittwoch fehlte er den Deutschen, bei seiner Rückkehr lief es besser: Holger Glandorf (r.)
© Getty

 

 

EM-QualifikationHZEndstand
Deutschland2039
Island1328

 

Nach Spielende: Mit dem Sieg rückt Deutschland in der Tabelle auf Platz 2 vor, bei einem Sieg bei Tabellenführer Österreich sollte die Europameisterschaft in Serbien klar sein. Eine starke Leistung der Deutschen, die sich in diesem Überlebens-Spiel durchgesetzt haben.

Schlusspfiff: Deutschland gewinnt mit 39 zu 28 gegen Island.

60. Minute: Mit dem Schlusspfiff trifft Groetzki, aber die Schiedsrichter lassen es nicht zählen: Eine Fehlentscheidung, die den 40. Treffer der Deutschen bedeutet hätte.

59. Minute: Heinevetter hält, passt auf Gensheimer, der trifft sicher. Man kann es nur wiederholen: ein toller Auftritt!

58. Minute: Doppelte Zeitstrafe für Gunnarsson und Christophersen.

57. Minute: Gunnarsson mal wieder mit einem Treffer für Island, aber auf der Gegenseite treffen Glandorf und Groetzki gleich wieder.

57. Minute: Preiß macht den Elf-Punkte-Vorsprung perfekt: es ist inzwischen ein Handball-Fest in Halle!

56. Minute: Ein Spiel, was für Selbstvertrauen bei den Deutschen sorgen wird.

56. Minute: Es ist nicht der Tag von Stefansson: Er verschießt zum wiederholten Mal.

55. Minute: Glandorf trifft mit brutaler Härte aus dem Rückraum: schöner Treffer!

54. Minute: Gensheimer aus spitzem Winkel ins kurze Eck.

53. Minute: Wieder Zwei-Minuten-Strafe für Kaufmann. Jetzt kommt Lichtlein für den Sieben-Meter ins Tor, für den überragenden Heinevetter: Aber sicher verwandelt.

53. Minute: Groetzki mit den schnellem Treffer, nach tollem Pass von Silvio Heinevetter.

52. Minute: Auszeit der Isländer, die wirken müde.

52. Minute: Wieder Kraus - mit seinem sechsten Treffer heute Abend: auch von ihm eine tolle Leistung!

51. Minute: Fehler von Dominik Klein: Petersson zum 23. Treffer der Isländer.

50. Minute: Super Anspiel von Glandorf auf Preiß, der macht ihn mit viel Routine.

49. Minute: Island kommt es nur noch auf den direkten Vergleich an, also ist es nur noch ihr Ziel, nicht mit mehr als sechs Treffern Unterschied zu verlieren.

48. Minute: Schöner Antritt von Kraus, der macht ihn ins lange Eck. Auf der Gegenseite bekommt Kaufmann eine Zwei-Minuten-Strafe.

47. Minute: Stefansson scheint entnervt: von der eigenen Leistung und von den Pfiffen der Fans.

45. Minute: Groetzki frei auf Rechtsaußen und macht ihn locker leicht ins lange Eck.

45. Minute: Heinvetter parierte auch gegen den völlig freien Linksaußen der Isländer und die Deutschen sind wieder in Vollbesetzung.

44. Minute: Nach einer Zeitstrafe für Mimi Kraus ist Deutschland jetzt in doppelter Unterzahl: Die Isländer profitieren davon und verkürzen auf acht Tore.

43. Minute: Kraus für Haaß und Groetzki für Sprenger: eine Verschnaufpause für die erste Reihe der Deutschen.

42. Minute: Palmarsson trifft für Island: Er ist einer der wenigen Isländer, der offensiv in Erscheinung tritt.

41. Minute: Der nächste Hens-Hammer. Ein Stemmwurf der Sonderklasse.

40. Minute: Heinevetter macht eine Wahnsinns-Partie: Der Torhüter hält nahezu alles, was auf sein Tor kommt. An ihm beißt sich Island heute die oft zitierten Zähne aus.

39. Minute: Hens ist heute nicht zu bremsen: er bekommt den Platz und knallt ihn in die Maschen. Island investierte zu wenig, sowohl offensiv als auch defensiv.

37. Minute: Heinevetter ballt die Fäuste, wieder stark gehalten. Das könnte auch daran liegen, dass seine Freundin Simone Thomalla heute auf der Tribüne sitzt.

37. Minute: Schöne Täuschung vom Gummersbacher Pfahl, sein fünfter Treffer heute Abend.

37. Minute: Island verkürzt durch einen Sieben-Meter auf sieben Treffer.

36. Minute: Wieder setzt sich Haaß durch die Mitte durch und trifft: ein Klasse-Auftritt des Rückraumspielers. Neun-Punkte-Vorsprung!

35. Minute: Und der zeigt wieder Nerven, Heinevetter kann den Ball parieren.

34. Minute: Abwehr im Kreis: Sieben-Meter für Stefansson. Die Halle pfeift.

33. Minute: Hens steht förmlich in der Luft und versenkt knallhart.

32. Minute: Sprenger schön freigespielt, aber der vergibt. So sind wieder die Isländer im Ballbesitz.

31. Minute: Svarvarsson mit dem ersten Treffer der zweiten Halbzeit, aber Roggisch zeigt auf der Gegenseite seine Kreisläuferqualiät und trifft.

31. Minute: Und die zweite Halbzeit hat begonnen: Jetzt müssen die Deutschen ihr Werk nur noch vollenden, die Vorarbeit ist geleistet.

Halbzeit: Eine sehr flotte Halbzeit der deutschen Nationalmannschaft, ein regelrechter Quantensprung im Vergleich zum Mittwochsspiel (31:36). Die Isländer sind heute hingegen offensiv längst nicht so zwingend und auch Silvio Heinevetter ist heute wieder ein starker Rückhalt. Sieben Tore Vorsprung sind der gerechte Lohn einer aufopferungsvollen Mannschaftsleistung der Deutschen.

30. Minute: Hens verwandelt den Ball, aber unnötigerweise trifft Svarvarsson im Gegenzug mit dem Pausenpfiff.

30. Minute: Palmarsson verschieß den nächsten Ball: Die Deutschen können den letzten Angriff ausspielen.

29. Minute: Die Isländer sind nicht annähernd so dominant, wie beim Spiel am vergangenen Mittwoch. Deutschland ist heute besser drauf!

28. Minute: Heinevetter hält stark gegen Stefansson, der zeigt zum ersten Mal Nerven, nachdem ihn die Halle zum Buhmann auserkoren hat.

27. Minute: Schön rausgespielt auf Klein, der sicher ins lange Eck verwandelt.

27. Minute: Der Einsatz wird ruppiger: Jakobsson bekommt die nächste Zeitstrafe.

27. Minute: In den Arm gegeriffen gegen Haaß: Freiwurf für die Deutschen.

26. Minute: Gudjonsson klaut sich den Ball und überlupft Heinevetter.

26. Minute: Kraus windet sich durch die Abwehr und trifft knallhart.

25. Minute: Die ganze Halle pfeift gegen Stefansson.

25. Minute: Zwei-Minuten gegen die Deutschen: Hens ist draußen.

24. Minute: Kraus verwandelt den Sieben-Meter.

24. Minute: Foul an Glandorf: Zwei-Minuten-Strafe für Island.

24. Minute: Nur noch vier Tore Vorsprung und sieben Minuten bis zur Pause.

24. Minute: Glandorf liegt verletzt am Boden, die Isländer spielen den Angriff zu Ende und treffen.

23. Minute: Palmarsson mit seinem nächsten Treffer von halblinks.

23. Minute: Im Moment wird keine Spielzeit angezeigt: Die Isländer sind im Ballbesitz.

21. Minute: Schönes Anspiel von Hens auf Preiß: sicher verwandelt.

20. Minute: Der schnelle Sigurdsson verkürzt auf vier Tore: Heiner Brand nimmt eine Auszeit.

19. Minute: Die Isländer nun wieder besser im Spiel: zu viele technische Fehler der Deutschen.

18. Minute: Heinevetter hält den Schnellangriff der Isländer.

17. Minute: Der eingewechselte Kraus mit einem satten Wurf ins linke, untere Toreck.

16. Minute: Gudjonsson mit dem Treffer für die Isländer.

15. Minute: Haaß trifft wieder, die Bank der Deutschen ist genauso emotional dabei wie die Feldspieler.

14. Minute: Schöner Angriff über den Linksaußen Peterson mit seinem ersten Treffer ins kurze Eck.

14. Minute: Heinevetter mit seiner nächsten Parade, Pfahl trifft im Gegenzug zum vierten Mal.

13. Minute: Hens setzt sich schön durch die Mitte durch und trifft.

12. Minute: Den nächsten verschossenen Sieben-Meter der Isländern: Latte.

12. Minute: Haaß mit einem gewaltigen Hüftwurf aus der Mitte zum 8:3.

11. Minute: Heinevetter hält einen Sieben-Meter: Stark pariert!

10. Minute: Palmarsson mit dem Anschluss, aber Hens stellt im Gegenzug wieder den alten Abstand her.

9. Minute: Sprenger über Außen freigespielt, doch der vergibt die Chance: Pfosten.

8. Minute: Zwei-Minuten-Strafe für Island nach Foul an Hens.

8. Minute: Island verwirft den nächsten Ball, die Deutschen sind im Angriff.

7. Minute: Schöne Vorarbeit von Pfahl, Preiß verwandelt eiskalt.

6. Minute: Die Isländer nehmen die erste Auszeit: ein gutes Zeichen für die Deutschen.

6. Minute: Schnellangriff über Sprenger, sicher verwandelt.

5. Minute: Super Beginn von Adrian Pfahl, der macht seinen dritten Treffer.

4. Minute: Die Deutschen sind im Ballbesitz, ein guter Beginn der Brand-Truppe.

2. Minute: Adrian Pfahl mit dem ersten Treffer des Spiels, schöner Wurf aus dem Rückraum.

1. Minute: Der Ball ist freigegeben und die Stimmung gut in der ausverkauften Halle (10.500 Zuschauer). Die Deutschen sind im Ballbesitz.

Vor dem Spiel: Gleich geht's los im so wichtigen Spiel für die deutsche Mannschaft: Die deutsche Hymne wird gespielt.

Vor dem Spiel: Elf Deutschland-Legionäre sind im Kader der Isländer. Die Mannschaften kennen sich also besonders gut.

Vor dem Spiel: Heute wird Holger Glandorf in den deutschen Kader zurückkehren. Bei den Isländern fehlt der überragende Torhüter: Gustavsson hielt am Mittwoch unglaubliche 29 Bälle der Deutschen.

Vor dem Spiel: Nach der deutlichen Niederlage am Mittwoch in Island (31:36) soll heute vor allem die Chancenauswertung besser werden und die Abwehr agressiver verteidigen.

Herzlich willkommen zum Handball-Länderspiel Deutschland gegen Island: Um 17.45 Uhr geht es los im ausverkauften Gerry-Weber-Stadion in Halle. Ein Endspiel im Kampf um die Europameisterschaft in Serbien - Deutschland muss gewinnen.

Vorschau: Gemeinsam gegen die Angst

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung