Cookie-Einstellungen
Golf

Scheffler nach Sieg im Match Play an der Golf-Spitze

SID
US-Golfer Scottie Scheffler hat mit dem Sieg beim WGC Match Play in Austin/Texas die Führung in der Weltrangliste übernommen.

US-Golfer Scottie Scheffler hat mit dem Sieg beim WGC Match Play in Austin/Texas die Führung in der Weltrangliste übernommen. Der 25-Jährige aus Ridgewood im Bundesstaat New Jersey setzte sich im Finale des mit zwölf Millionen Dollar dotierten Turniers gegen seinen Landsmann Kevin Kisner mit 4&3 durch.

Im Ranking löst er den Spanier Jon Rahm an der Spitze ab, der im Achtelfinale ausgeschieden war.

Nach seinem zweiten Platz 2021 sicherte sich Scheffler im Austin Country Club nun den Titel und 2,1 Millionen Dollar Preisgeld. Für ihn war es bereits der dritte Sieg auf der PGA-Tour in diesem Jahr nach den Erfolgen bei den Phoenix Open und dem Arnold Palmer Invitational. Im Halbfinale hatte sich Scheffler gegen den früheren Weltranglistenersten Dustin Johnson (USA) 3&1 durchgesetzt.

Rekordsieger beim Match Play der World-Golf-Championships ist Tiger Woods (USA) mit drei Erfolgen, Martin Kaymer aus Mettmann war 2011 Zweiter geworden. Kisner (38) verpasste seinen zweiten Sieg nach 2019 knapp.

 

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung