Cookie-Einstellungen

Tiger Woods wird 46: Golf-Olymp, Seitensprünge und Unfälle

 
Tiger Woods feiert am 30. Dezember seinen 46. Geburtstag - er ist der vielleicht größte Golfprofi aller Zeiten. Allerdings gab es in Woods' Leben und schon viele Höhen und Tiefen. Und: Wie geht es nach seinem schlimmen Autounfall weiter?
© getty
Tiger Woods feiert am 30. Dezember seinen 46. Geburtstag - er ist der vielleicht größte Golfprofi aller Zeiten. Allerdings gab es in Woods' Leben und schon viele Höhen und Tiefen. Und: Wie geht es nach seinem schlimmen Autounfall weiter?
6. Oktober 1978: Woods ist zwei Jahre alt, als er das erste Mal im Fernsehen auftritt. Mit roter Mütze auf dem Kopf marschiert er in die "Mike Douglas Show" und zeigt dem erstaunten Publikum sein Können.
© getty
6. Oktober 1978: Woods ist zwei Jahre alt, als er das erste Mal im Fernsehen auftritt. Mit roter Mütze auf dem Kopf marschiert er in die "Mike Douglas Show" und zeigt dem erstaunten Publikum sein Können.
Trotz seines jungen Alters gewinnt Wods, der von seinem Vater Earl begleitet wird, ein Putt-Duell gegen den Komiker Bob Hope ohne Probleme. Damals hätte wohl keiner gelaubt, welche Ausmaße diese Karriere annehmen wird ...
© getty
Trotz seines jungen Alters gewinnt Wods, der von seinem Vater Earl begleitet wird, ein Putt-Duell gegen den Komiker Bob Hope ohne Probleme. Damals hätte wohl keiner gelaubt, welche Ausmaße diese Karriere annehmen wird ...
Aber Vater Earl Woods, selbst Amateur-Golfer und Baseball-Spieler am College, treibt die Karriere des Wunderkindes unaufhaltsam voran. Nahezu überall bricht Woods Altersrekorde. Mit 19 spielt er sein erstes Major und schafft direkt den Cut.
© IMAGO / PCN Photography
Aber Vater Earl Woods, selbst Amateur-Golfer und Baseball-Spieler am College, treibt die Karriere des Wunderkindes unaufhaltsam voran. Nahezu überall bricht Woods Altersrekorde. Mit 19 spielt er sein erstes Major und schafft direkt den Cut.
20. August 1996: Woods gewinnt mit 20 Jahren als erster Golfer zum dritten Mal in Folge den US-Amateur-Titel. "Ein weiteres 'Erstes Mal' in einer jungen Karriere, die schon so viele 'Erste Male' hatte", schreibt die New York Times.
© getty
20. August 1996: Woods gewinnt mit 20 Jahren als erster Golfer zum dritten Mal in Folge den US-Amateur-Titel. "Ein weiteres 'Erstes Mal' in einer jungen Karriere, die schon so viele 'Erste Male' hatte", schreibt die New York Times.
Eine Woche später wird Woods Profi, im Oktober gewinnt er in Las Vegas sein erstes Turnier. Längst haben ihn alle auf der Rechnung, die Sponsoren reißen sich um ihn. Wie lange wird es bis zum ersten Major-Titel dauern?
© getty
Eine Woche später wird Woods Profi, im Oktober gewinnt er in Las Vegas sein erstes Turnier. Längst haben ihn alle auf der Rechnung, die Sponsoren reißen sich um ihn. Wie lange wird es bis zum ersten Major-Titel dauern?
13. April 1997: Woods ist keine acht Monate Profi, als er beim US Masters seinen ersten Major-Titel gewinnt. Mit 21 Jahren ist er der jüngste Sieger in der Geschichte des Turniers in Augusta.
© getty
13. April 1997: Woods ist keine acht Monate Profi, als er beim US Masters seinen ersten Major-Titel gewinnt. Mit 21 Jahren ist er der jüngste Sieger in der Geschichte des Turniers in Augusta.
Der Vorsprung auf seinen zweitplatzierten Landsmann Tom Kite beträgt zwölf Schläge. In den folgenden acht Jahren wird Woods das Turnier drei weitere Male gewinnen.
© getty
Der Vorsprung auf seinen zweitplatzierten Landsmann Tom Kite beträgt zwölf Schläge. In den folgenden acht Jahren wird Woods das Turnier drei weitere Male gewinnen.
5. Oktober 2004: Woods heiratet am 19. Loch des Sandy Lane Resort auf der Karibikinsel Barbados das schwedische Model Elin Nordegren. Das Paar bekommt zwei Kinder, Tochter Sam Alexis und Sohn Charlie Axel.
© getty
5. Oktober 2004: Woods heiratet am 19. Loch des Sandy Lane Resort auf der Karibikinsel Barbados das schwedische Model Elin Nordegren. Das Paar bekommt zwei Kinder, Tochter Sam Alexis und Sohn Charlie Axel.
7. November 2009: Das Denkmal Woods bekommt Risse. In der Nähe seines Hauses in Florida fährt er seinen SUV gegen einen Hydranten. Auslöser der "Flucht" soll ein Ehestreit mit Nordegren gewesen sein. Gerüchte um Affären haben da schon die Runde gemacht.
© getty
7. November 2009: Das Denkmal Woods bekommt Risse. In der Nähe seines Hauses in Florida fährt er seinen SUV gegen einen Hydranten. Auslöser der "Flucht" soll ein Ehestreit mit Nordegren gewesen sein. Gerüchte um Affären haben da schon die Runde gemacht.
Ende Dezember 2009 gibt Woods zu, untreu gewesen zu sein, am 23. August 2010 lässt sich das Paar scheiden. Nordegren erhält 100 Millionen Dollar. Woods nimmt sich eine Auszeit. Über ein Dutzend Frauen wollen Affären mit ihm gehabt haben.
© getty
Ende Dezember 2009 gibt Woods zu, untreu gewesen zu sein, am 23. August 2010 lässt sich das Paar scheiden. Nordegren erhält 100 Millionen Dollar. Woods nimmt sich eine Auszeit. Über ein Dutzend Frauen wollen Affären mit ihm gehabt haben.
1. April 2014: Tiger Woods hat Rücken. Der Superstar muss sich wegen eines eingeklemmten Nervs erstmals operieren lassen und sagt seine Teilnahme beim Masters ab - das erste Mal in seiner Profikarriere. Auch eine Knie-OP hat er schon hinter sich.
© getty
1. April 2014: Tiger Woods hat Rücken. Der Superstar muss sich wegen eines eingeklemmten Nervs erstmals operieren lassen und sagt seine Teilnahme beim Masters ab - das erste Mal in seiner Profikarriere. Auch eine Knie-OP hat er schon hinter sich.
"Ich bin tief enttäuscht. Aber nach einem Gespräch mit meinen Ärzten habe ich mich zu diesem Schritt entschieden", teilt der 38-Jährige mit. Es sollten weitere Rückschläge folgen, sein Rücken scheint sich einfach nicht zu erholen.
© getty
"Ich bin tief enttäuscht. Aber nach einem Gespräch mit meinen Ärzten habe ich mich zu diesem Schritt entschieden", teilt der 38-Jährige mit. Es sollten weitere Rückschläge folgen, sein Rücken scheint sich einfach nicht zu erholen.
20. April 2017: Woods wird zum vierten Mal an seinem chronisch lädierten Rücken operiert. "Ich bin optimistisch, dass dies meine Schmerzen im Rücken lindern wird", teilt er anschließend mit.
© getty
20. April 2017: Woods wird zum vierten Mal an seinem chronisch lädierten Rücken operiert. "Ich bin optimistisch, dass dies meine Schmerzen im Rücken lindern wird", teilt er anschließend mit.
Woods fällt erneut monatelang aus, im Dezember belegt er nur noch Rang 1199 der Weltrangliste. Doch nicht nur sportlich geht es bergab - der Golfstar hat auch abseits des Grün enorme Probleme ...
© getty
Woods fällt erneut monatelang aus, im Dezember belegt er nur noch Rang 1199 der Weltrangliste. Doch nicht nur sportlich geht es bergab - der Golfstar hat auch abseits des Grün enorme Probleme ...
29. Mai 2017: Woods wird mitten in der Nacht von einer Polizeistreife schlafend am Steuer seines beschädigten Fahrzeugs vorgefunden. Die amerikanischen Medien stürzen sich erneut auf den Golfer, der auch psychische Probleme zu haben scheint.
© getty
29. Mai 2017: Woods wird mitten in der Nacht von einer Polizeistreife schlafend am Steuer seines beschädigten Fahrzeugs vorgefunden. Die amerikanischen Medien stürzen sich erneut auf den Golfer, der auch psychische Probleme zu haben scheint.
"Traurig, schrecklich, inakzeptabel, schockierend" schreibt USA Today über das Verhaftungsfoto des schwer gezeichneten Woods. Der Golfstar begründet seinen Zustand mit einer heftigen Reaktion auf Medikamente und begibt sich in stationäre Behandlung.
© getty
"Traurig, schrecklich, inakzeptabel, schockierend" schreibt USA Today über das Verhaftungsfoto des schwer gezeichneten Woods. Der Golfstar begründet seinen Zustand mit einer heftigen Reaktion auf Medikamente und begibt sich in stationäre Behandlung.
14. April 2019: Nach jahrelangen Zweifeln, Schmerzen und Rückschlägen ist Woods zurück im Golf-Olymp! Beim US Masters in Augusta triumphiert der Superstar zum fünften Mal - elf Jahre nach seinem 14. und bis dato letzten Major-Titel.
© getty
14. April 2019: Nach jahrelangen Zweifeln, Schmerzen und Rückschlägen ist Woods zurück im Golf-Olymp! Beim US Masters in Augusta triumphiert der Superstar zum fünften Mal - elf Jahre nach seinem 14. und bis dato letzten Major-Titel.
23. Februar 2021: Woods erleidet bei einem heftigen Autounfall nahe Los Angeles schwere Beinverletzungen. Zahlreiche Sportgrößen und Weggefährten machen sich Sorgen um Woods und bekunden ihr Mitgefühl.
© getty
23. Februar 2021: Woods erleidet bei einem heftigen Autounfall nahe Los Angeles schwere Beinverletzungen. Zahlreiche Sportgrößen und Weggefährten machen sich Sorgen um Woods und bekunden ihr Mitgefühl.
Die Polizei geht davon aus, dass der 45-Jährige mit erhöhter Geschwindigkeit unterwegs war, laut Behörden sind Alkohol oder Drogen aber kein Thema.
© getty
Die Polizei geht davon aus, dass der 45-Jährige mit erhöhter Geschwindigkeit unterwegs war, laut Behörden sind Alkohol oder Drogen aber kein Thema.
Eigentlich hatte Woods nach der fünften Rücken-OP sein Comeback für das Masters im April 2021 geplant, sein Unfall und die anschließenden Operationen machen diesen Plan aber zunichte.
© getty
Eigentlich hatte Woods nach der fünften Rücken-OP sein Comeback für das Masters im April 2021 geplant, sein Unfall und die anschließenden Operationen machen diesen Plan aber zunichte.
30. November 2021: In einem Interview mit CBS spricht Woods erstmals seit dem schlimmen Unfall über seine Zukunftspläne und erklärt, dass er nie wieder auf höchstem Niveau spielen wird. "Ich werde es mit meinem Bein nicht schaffen", sagt er.
© getty
30. November 2021: In einem Interview mit CBS spricht Woods erstmals seit dem schlimmen Unfall über seine Zukunftspläne und erklärt, dass er nie wieder auf höchstem Niveau spielen wird. "Ich werde es mit meinem Bein nicht schaffen", sagt er.
Gleichzeitig gibt er sich aber optimistisch, im Juli 2022 wieder bei einem Major anzutreten. "Es wäre ein Traum in St Andrews [bei den Open in Schottland] zu spielen. Es ist mein Lieblingsplatz auf der Welt. Ich hoffe, ich kann es physisch schaffen."
© getty
Gleichzeitig gibt er sich aber optimistisch, im Juli 2022 wieder bei einem Major anzutreten. "Es wäre ein Traum in St Andrews [bei den Open in Schottland] zu spielen. Es ist mein Lieblingsplatz auf der Welt. Ich hoffe, ich kann es physisch schaffen."
17. Dezember 2021: Tiger ist zurück, wenn auch nur im kleinen Rahmen. Beim Zweier-Turnier mit seinem Sohn in Florida belegt er den zweiten Platz, macht aber einen merklich gehandicapten Eindruck. "Es waren unvergessliche Momente", sagt er anschließend.
© getty
17. Dezember 2021: Tiger ist zurück, wenn auch nur im kleinen Rahmen. Beim Zweier-Turnier mit seinem Sohn in Florida belegt er den zweiten Platz, macht aber einen merklich gehandicapten Eindruck. "Es waren unvergessliche Momente", sagt er anschließend.
So oder so hat der Tiger eine wahnsinnige Karriere hingelegt: 15 Major-Titel, 82 Turniersiege, elfmaliger Spieler des Jahres. Schon 2009 hat er laut Forbes über eine Milliarde Dollar verdient - der größte Star, den der Golfsport jemals hatte.
© getty
So oder so hat der Tiger eine wahnsinnige Karriere hingelegt: 15 Major-Titel, 82 Turniersiege, elfmaliger Spieler des Jahres. Schon 2009 hat er laut Forbes über eine Milliarde Dollar verdient - der größte Star, den der Golfsport jemals hatte.
1 / 1
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung