Golf

Golf: Rory McIlroy gewinnt World Golf Championship in Shanghai

SID
Rory McIlroy hat die World Golf Championship in Shanghai gewonnen.

Der nordirische Golfstar Rory McIlroy (30) hat die mit rund zehn Millionen Dollar dotierte World Golf Championship in Shanghai gewonnen. Der viermalige Majorsieger setzte sich im Stechen gegen Titelverteidiger Xander Schauffele durch und holte sich seinen vierten Turniersieg des Jahres. Nach vier Runden hatten beide mit 269 Schlägen gleichauf gelegen.

Für seinen Erfolg in Shanghai erhielt der Weltranglistenzweite, der auf der PGA-Tour zum dritten Mal zum Spieler des Jahres gewählt worden war, ein Preisgeld von 1,745 Millionen Dollar (rund 1,6 Millionen Euro).

Gleichzeitig verkürzte er im Ranking den Abstand zu Spitzenreiter Brooks Koepka (USA), der in China wegen einer Knieverletzung fehlte. McIlroy hatte die Weltrangliste in seiner Karriere bereits 95 Wochen lang angeführt, zuletzt im September 2015.

McIlroy ist nach Superstar Tiger Woods und Dustin Johnson (USA) erst der dritte Golfer, der drei der vier Turniere der World Golf Championships (WGC) für sich entschied. Die Turniere der WGC-Serie sind in ihrer Bedeutung direkt nach den vier Majors und der Players Championship anzusiedeln.

Erst Ende August hatte sich McIlroy mit seinem zweiten Sieg im FedExCup nach 2016 einen Bonus von 15 Millionen Dollar gesichert, die höchste Prämie für einen Einzelsportler weltweit. Dort hatte der Nordire ebenfalls vor Schauffele triumphiert.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung