Cookie-Einstellungen
Golf

Moore erhält US-Wildcard für den Ryder Cup

SID
Ryan Moore erhält letzte US-Wildcard für den Ryder Cup

Ryan Moore komplettiert das zwölfköpfige US-Team für den Ryder Cup vom kommenden Freitag bis Sonntag in Hazeltine/Minnesota. Teamkapitän Davis Love III nominierte den 33-Jährigen nach dessen Niederlage im Stechen gegen Rory McIlroy bei der Tour-Championship.

Nachdem sich der 33-Jährige bei der Tour-Championship am Sonntag in Atlanta erst im Stechen dem Nordiren Rory McIlroy geschlagen geben musste, nominierte ihn Teamkapitän Davis Love III für das Duell gegen Titelverteidiger Europa um den deutschen Star Martin Kaymer.

Kaymer hatte vom europäischen Kapitän Darren Clarke ebenfalls eine Wildcard erhalten und strebt in Hazeltine seinen vierten Ryder-Cup-Triumph nacheinander an.

Die beiden Ryder-Cup-Teams im Überblick:

Titelverteidiger Europa: Rory McIlroy (Nordirland), Henrik Stenson (Schweden), Justin Rose, Lee Westwood (Wildcard), Danny Willett, Andy Sullivan, Chris Wood, Matthew Fitzpatrick (alle England), Sergio Garcia, Rafa Cabrera Bello (beide Spanien), Martin Kaymer (Mettmann/Wildcard), Thomas Pieters (Belgien/Wildcard). - Teamkapitän: Darren Clarke (Nordirland)

USA: Dustin Johnson, Phil Mickelson, Zach Johnson, Jordan Spieth, Brandt Snedeker, Patrick Reed, Matt Kuchar (Wildcard), Brooks Koepka, Jimmy Walker, Rickie Fowler (Wildcard), J.B. Holmes (Wildcard), Ryan Moore (Wildcard). - Teamkapitän: Davis Love III

Alle Infos zum Golfsport

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung