-->
Cookie-Einstellungen
Golf

Gal und Masson verbessern sich

SID
Caroline Masson spielte am vorletzten Tag eine 68er-Runde
© getty

Sandra Gal (Düsseldorf) und Caroline Masson (Gladbeck) haben sich beim Turnier in Pittsford/New York am dritten Tag mit guten Leistungen ins fordere Feld gespielt.

Masson absolvierte auf dem Par-72-Kurs eine 68 und verbesserte sich damit mit insgesamt 213 Schlägen vom 44. auf den geteilten 16. Platz. Gal spielte eine 71er Runde (insgesamt 215 Schläge) und schob sich vom 33. auf den 22. Rang nach vorne.

"Eine schöne -4 heute und insgesamt jetzt -3, dabei habe ich mir neben den sechs Birdies noch einen Double Bogey geleistet", schrieb Masson auf ihrer Homepage.

Die Führung bei der mit 2,25 Millionen Dollar dotierten Veranstaltung verteidigte die US-Amerikanerin Brittany Lincicome (206 Schläge). Sie geht mit einem Schlag Vorsprung auf die Norwegerin Suzann Pettersen und die Weltranglisten-Dritte Park Inbee (Südkorea) auf die Schlussrunde am Sonntag.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung