-->
Cookie-Einstellungen
Golf

Kieffer erwischt rabenschwarzen Tag

SID
Maximilian Kieffer konnte seine gute Ausgangsposition nicht nutzen
© getty

Maximilian Kieffer hat beim Turnier der Europa-Tour in Turin eine Top-Platzierung mit einer schwachen Leistung auf der dritten Runde verspielt. Nach einer 68 zum Auftakt und einer 70 am zweiten Tag leistete sich der 24-Jährige gleich sieben Bogeys und kehrte mit einer 76 zurück ins Klubhaus.

"Heute hat bei mir nichts zusammengepasst. Es war ein sehr frustrierender Tag für mich", sagte Kieffer, der mit insgesamt 214 Schlägen im Gesamtklassement um 46 Plätze abrutschte und sich auf dem geteilten 62. Rang einordnen musste.

Marcel Siem präsentierte sich bei der mit 1,5 Millionen Euro dotierten Veranstaltung hingegen mit einer 70er-Runde solide und hat vor dem Schlusstag auf dem geteilten 40. Rang 211 Schläge auf dem Konto.

Der dritte deutsche Starter Moritz Lampert (St. Leon-Rot) war am Cut gescheitert. An der Spitze liegt weiter der Südafrikaner Hennie Otto (200).

Die aktuelle Weltrangliste

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung