Cookie-Einstellungen
Golf

Entwarnung bei Woods

SID
Tiger Woods startet bei den PGA Championships
© getty

Tiger Woods wird doch beim der am Donnerstag startenden PGA Championship in Louisville starten. Am Sonntag hatte der Superstar noch verletzungsbedingt beim Bridgestone Invitational in Akron aufgeben müssen.

"Ich habe keine Schmerzen mehr", erklärte Woods nach dem Abschluss seiner Trainingsrunde am Mittwoch. Gemeinsam mit Steve Stricker hatte der 14-malige Major-Sieger abgeschlagen und keinerlei Anzeichen einer Verletzung gezeigt.

Am Sonntag noch musste Woods, der erst im Juli nach einer Rücken-Operation wieder auf die Tour zurückkehren konnte, beim Bridgestone Invitational am neunten Loch aufgrund anhaltender Schmerzen im unteren Rückenbereich aufgeben.

Bereits am zweiten Loch der Finalrunde hatte er sich bei einem Sprung in einen Bunker erneut verletzt und hatte sichtbar Schmerzen an den folgenden Löchern.

Rückkehr nach 14 Jahren

Woods kehrt damit am Donnerstag nach 14 Jahren wieder in den Valhalla Golf Club zurück, in dem er sich 2000 ein packendes Duell mit Bob May geliefert hatte, dass erst im Stechen entschieden wurde.

Ob Woods, der bei den British Open vor wenigen Wochen nur auf dem geteilten 69. Rang landete, allerdings Siegchancen hat ist äußerst fraglich. Neben seiner Rückenprobleme ist der Superstar noch nie in seiner Karriere später zu einem Major-Turnier angereist, als zu der aktuellen PGA Championship.

Die aktuelle Weltrangliste

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung