Cookie-Einstellungen
Golf

Lampert startet gut, Ye Won-Cheng chancenlos

SID
Im Gegensatz zu Maximilian Kieffer hat Moritz Arnold gute Chancen auf den Cut
© getty

Moritz Lampert hat einen guten Start in die China Open in Tianjin erwischt. Der 20-Jährige spielte auf dem Par-72-Kurs eine Par-Runde und liegt nach dem ersten Tag auf Rang 40.

Nach vier Birdies an den ersten neun Löchern mischte der Europa-Tour-Neuling sogar ganz vorne mit, ehe ihn ein Doppelbogey auf der elften Bahn zurückwarf.

Kaum noch Chancen auf den Cut hat dagegen Maximilian Kieffer (Düsseldorf), der mit einer 78 nur den 132. Rang belegt.

Noch hinter Kieffer landete Ye Won-Cheng aus China.

Der mit 12 Jahren und 242 Tagen jüngste Spieler aller Zeiten bei einem Turnier der Europa-Tour ließ zwar mit einem Birdie auf der 14 sein Können aufblitzen, hatte am Ende aber auch acht Bogeys und damit eine Gesamtzahl von 79 auf dem Konto.

Die Weltrangliste im Überblick

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung