Cookie-Einstellungen
Golf

Kaymer und Woods stark verbessert

SID
Martin Kaymer startet mit sechs Schlägen Rückstand auf die Spitze ins Wochenende
© Getty

Deutschlands Golfstar Martin Kaymer hat nach zwei gespielten Runden bei der Players Championship in Ponte Vedra Beach in den USA den Cut geschafft. Auch Tiger Woods zeigte sich nach seinem verpatzten Auftakt stark verbessert.
 

Kaymer spielte nach einer 73er-Auftaktrunde am zweiten Tag der mit 9,5 Millionen Dollar dotierten Veranstaltung auf dem Par-72-Kurs im TPC Sawgrass eine 69er-Runde.

Damit qualifizierte sich der Weltranglistenachte mit insgesamt zwei Schlägen unter Par für die beiden Schlussrunden am Samstag und am Sonntag.

Nach einer vierwöchigen Turnierpause gelangen dem Deutschen am Freitag sechs Birdies, jedoch musste er auf Bahn Nummer drei ein Bogey hinnehmen, an Bahn Nummer 13 unterlief dem 27-Jährigen sogar ein Double-Bogey, was eine noch bessere Platzierung verhinderte.

McIlroy draußen

Mit insgesamt 142 Schlägen liegt Kaymer nach 36 gespielten Löchern sechs Schläge hinter dem Führenden US-Trio Matt Kuchar, Kevin Na und Zach Johnson auf dem geteilten 30. Platz.

Kaymer liegt unter anderem gleichauf mit Tiger Woods und Phil Mickelson. Woods schoss nach seiner enttäuschenden 74 an Tag zwei eine gute 68. Highlight waren vier Birdies in Serie von der 8 bis zur 11.

Nicht mehr mit dabei ist Rory McIlroy. Der Weltranglistenerste aus Nordirland verpasste durch eine 76er-Runde am zweiten Tag und einem Gesamtergebnis von vier über Par den Cut.

Die Golf-Weltrangliste

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung