-->
Cookie-Einstellungen
Golf

Martin Laird führt - Tiger fällt zurück

SID
Hat nach drei Runden in Orlando den Sieg im Visier: Martin Laird aus Schottland
© Getty

Tiger Woods ist beim Turnier in Florida vom zehnten auf den 29. Platz zurückgefallen. Vor der letzten Runde hat er zehn Schläge Rückstand auf den führenden Schotten Martin Laird.

Tiger Woods ist nach einer mäßigen 74er Runde beim Turnier in Orlando/Florida vom zehnten auf den 29. Platz zurückgefallen. Woods notierte in seiner Runde vier Bogeys und ein Doppel-Bogey auf Loch 13, nachdem er seinen zweiten Schlag ins Wasser verzogen hatte. Bei so vielen Fehlern konnten auch ein Eagle und zwei Birdies die Runde nicht mehr retten.

Vor der letzten Runde hat der seit über einem Jahr sieglose US-Superstar mit insgesamt 215 Schlägen zehn Schläge Rückstand auf den führenden Schotten Martin Laird.

Der Münchner Alex Cejka war nach der zweiten Runde ausgeschieden. Der 40-Jährige verpasste den Cut um drei Schläge und flog bereits am Samstag zum nächsten Turnier ab Donnerstag in Houston.

Die aktuelle Golf-Weltrangliste

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung