-->
Cookie-Einstellungen
Golf

"Ich bin fertig, ich kann nicht mehr"

Von SPOX
John Daly hatte zuletzt gewaltig abgespeckt – seinem Spiel half das leider nicht
© Getty

Der Golf-Szene droht wohl doch nicht der Verlust eines ihrer kultigsten Protagonisten. John Daly hat die Ankündigung, kein Golf mehr spielen zu wollen, inzwischen eingeschränkt.

79 Schläge am ersten, 71 am zweiten Tag und damit den Cut klar verpasst. Es war wieder nichts für John Daly bei der Farmers Insurance Open in San Diego.

"Ich bin fertig", sagte der 43-Jährige anschließend in einem entwaffnend offenen Interview auf dem Parkplatz der Anlage. "Ich kann einfach nicht mehr so spielen wie früher und habe es satt, mich lächerlich zu machen."

Abschiedsbrief via Facebook

Via "Facebook" wandte sich Daly am Samstag in einer Art Abschiedsbrief an seine Fans: "Meine finanziellen Verhältnisse haben mich in eine Lage gebracht, in der ich mich nicht mehr auf den Golfsport konzentrieren kann. Ich stehe unter zu großem Druck. Die wenigen Sponsoren, die ich habe, sind großartig, aber sie können mir auch nicht helfen.

"Ich danke meinen Fans für die Unterstützung in all den Jahren, aber ich will mich nicht weiter lächerlich machen. Vielleicht wird sich meine Einstellung auch wieder ändern, aber im Moment habe ich nicht das Geld, um auf der Tour zu bleiben. Nach meiner Rippenverletzung bei der Honda Classic 2007 habe ich nie wieder zu meinem alten Spiel gefunden. Gott schütze Euch. JD."

Die Fans gingen nach dieser Nachricht davon aus, dass der Paradiesvogel seine Karriere beenden wolle, doch nur wenige Stunden später schickte Daly eine weitere Nachricht hinterher: "Von Karriereende war nie die Rede. Das will ich richtig stellen", so Daly über "Twitter". "Ich brauche nur etwas Zeit, um mich zu sammeln und diese schwere Phase zu überstehen."

Die Organisatoren des renommierten Turniers in Pebble Beach, das in zwei Wochen startet, gehen aktuell davon aus, dass Daly spielen wird. Der gebürtige Kalifornier hatte von den Sponsoren eine Sondergenehmigung zur Teilnahme erhalten. "Wir haben keine Absage von ihm bekommen", so Turnierdirektor Gerald Goodman. "Ich denke nicht, dass er aufhören wird. Mit Sicherheit war er in dem Moment nur besonders frustriert." Ab März soll zudem auf dem US-amerikanischen "Golf Channel" eine Reality-Show mit Daly als Hauptfigur starten.

Letzter Turniersieg 2004

1991 hatte sich Daly mit seinem Triumph bei der US PGA Championship in Crooked Stick einen Namen in der Golf-Welt gemacht. Vier Jahre später gewann er die British Open in St. Andrews im Stechen.

Sein letzter Turniersieg liegt inzwischen aber schon über fünf Jahre zurück. 2004 gewann er die Buick Invitational. In der vergangenen Saison war ein geteilter 27. Platz Dalys bestes Resultat, in dieses Jahr startete er mit zwei verpassten Cuts.

Dalys Karriere war von jeher von Skandalen begleitet. Mehrere Ehen gingen in die Brüche, er litt unter Alkohol- und Spielsucht und geriet wiederholt in finanzielle Schwierigkeiten.

Cejka verpasst Cut in La Jolla

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung