Cookie-Einstellungen
Golf

Sponsor kehrt Tiger Woods den Rücken

SID
Tiger Woods zunächst mysteriöser Autounfall weitete sich zu einem handfesten Skandal aus
© Getty

Nach den Schlagzeilen über sein Privatleben muss Tiger Woods den nächsten Rückschlag hinnehmen. Ein Sponsor kündigte den Vertrag nach sechsjähriger Partnerschaft auf.

Ein weiterer Sponsor kehrt Golf-Superstar Tiger Woods den Rücken. Nach den Enthüllungen aus Woods' Privatleben und seinem vorläufigen Rückzug aus dem Sport kündigte ein Technologie- und Management-Beratungsunternehmen (Accenture) die sechsjährige Zusammenarbeit mit dem Amerikaner auf.

Der 14-malige Major-Sieger sei "nicht mehr der richtige Werbeträger" im Fernseh- und Printbereich teilte das Unternehmen mit. Bereits seit ein paar Tagen hat die Firma ("Sei ein Tiger") Woods' Bild von seiner Internetseite genommen.

Wunsch nach Privatsphäre

Bereits am Wochenende hatte Gillette angekündigt, die Rolle von Woods im Marketing-Bereich zu "limitieren". "Tiger hat entschieden, sich aus der Öffentlichkeit zurückzuziehen. Diesen Wunsch nach Privatsphäre wollen wir unterstützen", hieß es in einem Statement des Konzerns, der mit Woods, Tennisstar Roger Federer und Fußballprofi Thierry Henry gemeinsame Fernsehspots produziert hatte.

Auch das Telekommunikationsunternehmen AT&T hat angekündigt, die Zusammenarbeit mit Woods zu überdenken.

Ausrüster Nike will Tiger Woods dagegen treu bleiben. Auch der Videospiel-Hersteller Electronic Arts ließ verlauten, seine Werbe-Strategie "bleibe unverändert".

Caddie bleibt Tiger Woods treu

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung