Cookie-Einstellungen
Golf

IOC-Präsident Rogge enttäuscht von Woods

SID
Jaques Rogge ist seit 2001 Präsident des Internationalen Olympischen Komitees
© Getty

Jacques Rogge hat seine Enttäuschung über Tiger Woods ausgedrückt. Der Präsident des Internationalen Olympischen Komitees appellierte an die Vorbildfunktion der Sportler.

IOC-Präsident Jacques Rogge hat sich enttäuscht von dem derzeit wegen außerehelicher Eskapaden in der Kritik stehenden Golf-Superstar Tiger Woods gezeigt.

"Wir bitten Sportler darum, Vorbilder für junge Menschen zu sein. Das ist bei Tiger Woods nicht der Fall", sagte Rogge im Interview der spanischen Tageszeitung "El Pais".

"Wir werden sehen, wie es sich entwickelt, aber dies ist kein Problem für das IOC", sagte der Belgier.

Golf ab 2016 olympisch

Das IOC hatte im Oktober Golf in das Programm der Olympischen Spiele 2016 und 2020 aufgenommen.

Nachdem der erfolgreichste Golfer der Welt nach seinem mysteriösen Autounfall zahlreiche Seitensprünge eingestehen musste, hatte seine Frau angeblich einen in den USA berühmten Scheidungsanwalt engagiert.

Woods hatte mit seinem Geständnis zugleich eine unbefristete Golf-Pause verkündet, um sich darauf zu konzentrieren, "ein besserer Ehemann, Vater und Mensch zu werden".

Ishikawa Japans Sportler des Jahres

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung