Cookie-Einstellungen
Golf

Woods nach Runde zwei in Führung

SID
Tiger Woods hatte bis Ende der Saison 2008 fast exakt 100 Millionen Dollar Preisgelder erspielt
© Getty

Golf-Superstar Tiger Woods hat sich bei der Tour Championship in Atlanta auf den ersten Platz vorgespielt. Den zweiten Rang belegen Sean O'Hair und Padraig Harrington.

Tiger Woods hat am zweiten Tag der Tour Championship in Atlanta/Georgia die Führung übernommen.

Der Golf-Superstar spielte eine 68er-Runde auf dem Par-70-Kurs im East Lake Golf Club und führt mit nun 135 Schlägen vor seinem Landsmann Sean O'Hair und dem Iren Padraig Harrington, die mit je 136 Schlägen auf dem geteilten zweiten Rang liegen. Auf Rang vier folgt der Südafrikaner Ernie Els (137).

Woods vergibt große Chancen

Woods könnte sogar einen größeren Vorsprung haben, wenn er an der 15 und 16 nicht ganz kurze Putts am Loch vorbeigeschoben hätte.

So läuft alles wieder auf ein Duell zwischen Tiger und Paddy heraus. In Runde drei werden die beiden nun schon zum neunten Mal in dieser Saison gemeinsam auf die Runde gehen.

Das Event, bei dem die 30 bestplatzierten Profis der FedEx-Playoff-Wertung spielberechtigt sind, ist mit 7,5 Millionen Dollar dotiert. Deutsche Spieler hatten sich nicht qualifiziert.

Woods auf dem Weg zum 10-Millionen-Scheck

Sollte Woods das Turnier am Sonntag gewinnen, würde er nicht nur die Siegprämie von 1,35 Millionen Dollar, sondern auch wie schon 2007 die zehn Millionen Sonderprämie für den Gesamtsieger der FedEx-Cup-Serie erhalten. Vorjahressieger Vijay Singh (Fidschi) hatte sich in diesem Jahr nicht für die Tour-Championship qualifiziert.

"Der Tag war insgesamt ein guter Tag. Ich habe unter Par gespielt und bin in Führung", sagte der sechsmalige Saisonsieger Woods, der einen Riesenschritt in Richtung Sonderbonus machte.

Die vier schärfsten Verfolger in der Saison-Gesamtwertung sind bei Halbzeit nicht unter den Top 10.

Die aktuelle Golf-Weltrangliste

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung