Cookie-Einstellungen
Golf

Stricker gewinnt Deutsche Bank Championship

SID
Steve Stricker war bei der Deutsche Bank Championship nicht zu schlagen
© Getty

Steve Stricker hat das PGA-Turnier in Norton/USA mit 267 Schlägen gewonnen. Damit lag der 42-Jährige einen Schlag vor seinen Landsleuten Jason Dufner und Scott Verplank.

Golfprofi Steve Stricker hat das PGA-Turnier in Norton/USA gewonnen. Der 42-jährige US-Amerikaner blieb in der vierten und letzten Runde des Turniers einen Schlag unter Par und behielt mit insgesamt 267 Schlägen im Turnierverlauf die Oberhand.

Durch seinen dritten Turniersieg der Saison stieg Stricker in der Weltrangliste auf den zweiten Platz hinter Tiger Woods auf.

Woods mit 63er-Runde

Acht Spieler hatten am letzten Tag bei perfekten äußeren Bedingungen noch die Chance das Turnier als Sieger zu beenden. Doch Stricker behielt die Nerven und verwies seine Landsmänner Jason Dufner und Scott Verplank (beide 268 Schläge) auf den geteilten zweiten Platz.

Dahinter folgen mit 269 Schlägen der Ire Padraig Harrington, der Argentinier Angel Cabrera und Dustin Johnson aus den USA.

Der Weltranglistenerste Tiger Woods landete auf dem elften Platz (272 Schläge), wobei er am letzten Tag eine 63er Runde spielte und damit einen neuen Klub-Rekord aufstellte.

Die Weltrangliste

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung