Cookie-Einstellungen
Golf

Woods abgeschlagen

SID
Tiger Woods hat nach Tag eins der Deutsche Bank Championship großen Rückstand auf die Spitze
© Getty

Mit acht Schlägen unter Par haben die beiden US-Golfer Steve Stricker und Jim Furyk beim Deutsche Bank Championship in Norton/Massachusetts die Führung nach der ersten Runde inne.

Nach der ersten Runde des mit 7,5 Millionen US-Dollar dotierten PGA-Turniers in Norton/Massachusetts liegen die die beiden US-Amerikaner Steve Stricker und Jim Furyk in Führung.

Auf der Par-71-Anlage des Deutsche Bank Championship blieben die beiden Profigolfer zum Auftakt acht unter Par und spielten eine 63er-Runde. Ein fünfköpfiges Verfolgerfeld um Angel Cabrera und Retief Goosen liegt mit 65 Schlägen knapp hinter dem Führungsduo.

Woods sieben Schläge hinten

Der Weltranglistenerste Tiger Woods erwischte hingegen keinen guten Start. Der 33-Jährige liegt nach einer 70er-Runde nur auf dem geteilten 48. Platz und war im Anschluss an seine 18 Löcher sichtlich unzufrieden.

"Ich habe heute nichts Positives gemacht. Meine Drives waren schlecht, meine Eisen waren schlecht - und geputtet habe ich auch schlecht. Ansonsten war es ein guter Tag", sagte Woods.

Noch einen Schlag schlechter als Woods war Phil Mickelson, der nach einer 70 nur auf dem geteilten 65. Rang liegt.

Siem mit schwacher Runde, Strüver raus

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung