Cookie-Einstellungen
Golf

Cejka mit schwachem Start in San Antonio

SID
Justin Leonard steht bei den Texas Open mit 63 Schlägen an der Spitze
© Getty

Alex Cejka hat bei den Texas Open in San Antonio einen schwachen Start erwischt und belegt mit 73 Schlägen den geteilten 122. Rang. In Führung liegen Leonard und Goydon.

Alex Cejka (München) hat nach dem ersten Tag der Texas Open in San Antonio bereits einen großen Rückstand auf die Spitze. Der gebürtige Tscheche benötigte 73 Schläge auf dem Par-70-Kurs und liegt nach der ersten Runde auf dem geteilten 122. Platz.

In Führung liegen bei dem mit 6,1 Millionen Dollar dotierten US-PGA-Turnier der dreimalige Champion Justin Leonard und Paul Goydos mit jeweils 63 Schlägen.

Die Golf-Weltrangliste

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung