Cookie-Einstellungen
Golf

Derksen auf Jeju Island vorn

SID
Liegt derzeit neun Schläge unter Par: der Niederländer Robert-Jan Derksen
© Getty

Robert-Jan Derksen hat beim EPGA-Turnier in Südkorea nach dem zweiten Tag die Führung übernommen. Der Niederländer liegt mit insgesamt 135 Schlägen neun unter Par.

Robert-Jan Derksen hat beim Turnier der Europa-Tour auf Jeju Island (Südkorea) die Führung nach der zweiten Runde übernommen.

Der Niederländer spielte bei schwierigen Wetterbedingungen bei der Ballantine's Championship eine 69er Runde und liegt mit insgesamt 135 Schlägen neun Schläge unter Par.

Auf dem zweiten Rang und zwei Schläge zurück folgt mit Thongchai Jaidee (Thailand) und Kang Wook-Soon (Südkorea) ein asiatisches Duo.

Titelverteidiger verpasst den Cut

Die nach der ersten Runde in Führung liegenden Mark Brown (Neuseeland) und Gonzalo Fernandez-Castano (Spanien) fielen auf den geteilten dritten beziehungsweise vierten Rang zurück. Brown spielte eine 73 und liegt gemeinsam mit dem Italiener Alessandro Tadini und dem Spanier Pablo Martin drei Schläge hinter Derksen zurück.

Fernandez-Castano folgt in einer Sechsergruppe mit vier Schlägen Rückstand auf den Führenden. Titelverteidiger Graeme McDowell (Großbritannien) verpasste nach einer 76er Runde hingegen den Cut.

Deutsche Golfer sind in Südkorea nicht am Start.

Alle News und Hintergrundberichte zum Golf

Werbung
Werbung