Cookie-Einstellungen
wird geladen
Fussball

Absteiger Karlsruhe überrascht in Fürth

SID
Zwischen Fürth und dem KSC ging es sportlich um wenig

Tabellenschlusslicht Karlsruher SC hat auf seiner kurzen Abschiedstournee von der 2. Liga einen Achtungserfolg gefeiert. Die seit einer Woche als Absteiger feststehenden Badener kamen bei der SpVgg Greuther Fürth zu einem knappen 1:0 (0:0).

Die sechstplatzierten Franken müssen dagegen um ihr Ziel bangen, am Saisonende vor dem Erzrivalen 1. FC Nürnberg zu stehen.

Erlebe die Highlights der 2. Liga auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Besonders unterhaltsam war das eher bedeutungslose Spiel allerdings nicht. Zwar gingen beide Teams vor 8295 Zuschauern relativ hohes Tempo, waren aber lange zu unpräzise im Abschluss. Yann Rolim (89.) gelang erst in der Schlussphase der entscheidende Treffer für das Team von Trainer Marc-Patrick Meister.

Bei der Fürther Mannschaft von Trainer Janos Radoki riss die Heimserie, seit Jahresbeginn war es die erste Liga-Niederlage der Kleeblätter im eigenen Stadion. Der KSC holte erstmals seit Anfang Februar auswärts wieder Punkte.

Fürth - Karlsruhe: Die Statistik zum Spiel

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung