Cookie-Einstellungen
wird geladen
Fussball

Bielefeld feiert vierten Heimsieg

SID
Arminia-Trainer Norbert Meier freut sich über drei Punkte gegen die Gäste aus der Hauptstadt
© getty

Der sonst heimschwache Zweitligist Arminia Bielefeld hat sich im letzten Heimpiel der Saison mit einem Sieg von seinen Fans verabschiedet. Die Arminia besiegte den Tabellensechsten Union Berlin mit 2:0 (0:0). Für die Arminen trafen der Franzose David Ulm (54.) und Fabian Klos (90.+2).

Weil beide Teams weder mit dem Ab- noch mit dem Aufstieg noch etwas zu tun hatten, spielten beide Mannschaften vor 19.943 Zuschauern von Beginn an befreit auf. Die Bielefelder blieben aber vor dem Tor zu harmlos. Die Eisernen hatten mit einem Lattentreffer von Damir Kreilach in der ersten Halbzeit Pech.

Nach Wiederanpfiff war der Aufsteiger zunehmend spielbestimmend, und griff immer wieder die wacklige Defensive der Köpenicker an. Eine Großchance der Bielefelder (66.) kann Berlins Torhüter Jakob Busk aber noch auf der Linie retten.

Bielefeld - Union: Die Statistik zum Spiel

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung