Cookie-Einstellungen
Fussball

2. Bundesliga: HSV wahrt Mini-Chance im Aufstiegsrennen - Aue kaum mehr zu retten

SID

Mit dem ersten Zweitliga-Sieg im April hat der Hamburger SV seine Negativserie beendet und zumindest die kleine Chance auf eine Rückkehr in die Bundesliga gewahrt. Nach fünf Spielen ohne Dreier gewann der HSV in einem einseitigen Nachholspiel 4:0 (2:0) gegen den Tabellenvorletzten Erzgebirge Aue, der immer weniger Hoffnung hat.

Robert Glatzel (14.), Sonny Kittel (45.+1), Moritz Heyer (75.) und Ludovit Reis (83.) trafen vor 21.890 Zuschauern für die Hamburger, die sich auf den sechsten Tabellenrang vorschoben. Der Rückstand zu Darmstadt 98 auf dem letzten direkten Aufstiegsplatz beträgt sechs Punkte, genau wie zum Stadtrivalen FC St. Pauli auf dem Relegationsrang. Aue ist weiter zwölf Zähler vom rettenden Ufer entfernt.

"Heute ist es optimal gelaufen. Wir haben ein gutes Spiel gemacht und hochverdient gewonnen", sagte Heyer bei Sky. "Man hat von Anfang an gesehen, dass wir giftig in den Zweikämpfen waren, wir haben den Gegner aufgefressen."

Drei Tage nach der ernüchternden Heimpleite gegen den SC Paderborn (1:2) war dem HSV im Volksparkstadion der Wille anzusehen, ein anderes Gesicht zu zeigen. Und das wurde belohnt: Nach einer Hereingabe des zuletzt schwachen Kittel nickte Glatzel den Ball ein. Kurz vor dem Pausenpfiff legte Kittel nach, beim direkt verwandelten Freistoß sah Aue-Schlussmann Martin Männel nicht gut aus.

Hamburg kontrollierte im zweiten Durchgang das Spiel und vergab mehrfach die Chance zur endgültigen Entscheidung, ehe Heyer alles klar machte. Das ursprünglich für den 12. März angesetzte Spiel war nach einem Corona-Ausbruch beim HSV verlegt worden.

2. Bundesliga: Die aktuelle Tabelle

#MannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1SV Werder Bremen28157652:371552
2SV Darmstadt 9828156756:352151
3FC St. Pauli28156753:381551
4FC Schalke 0428155856:342250
51. FC Nürnberg28137841:37446
6Hamburger SV281112551:292245
71. FC Heidenheim 184628136937:36145
8SC Paderborn 07281010848:39940
9Karlsruher SC28911848:42638
10Jahn Regensburg281071145:40537
11Hansa Rostock281071136:43-737
12Holstein Kiel28971237:48-1134
13Fortuna Düsseldorf28891135:36-133
14Hannover 9628881226:41-1532
15SV Sandhausen287101131:45-1431
16Dynamo Dresden28771427:38-1128
17Erzgebirge Aue28471726:58-3219
18FC Ingolstadt 0428461825:54-2918
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung