Cookie-Einstellungen
Fussball

Dynamo Dresden trennt sich von Trainer Alexander Schmidt

SID
Schmidt war seit April 2021 als Trainer bei Dynamo Dresden im Amt.

Dynamo Dresden hat Trainer Alexander Schmidt mit sofortiger Wirkung freigestellt. Wie der Verein am Dienstag mitteilte, habe Sportgeschäftsführer Ralf Becker den 53-Jährigen am Dienstagmorgen in einem persönlichen Gespräch über die Entscheidung informiert.

Bis auf Weiteres wird Co-Trainer Ferydoon Zandi mit seinem Team die Mannschaft übernehmen und auf das Spiel bei Werder Bremen am Sonntag vorbereiten.

"Dieser Schritt ist uns wirklich nicht leichtgefallen", sagte Becker: "Aber wir befinden uns aktuell in einer sportlich schwierigen Situation". Die Spiele seien in diesem Jahr "nicht so gelaufen, wie wir uns das alle gewünscht hätten".

Der Verein erhoffe sich "von einer Veränderung auf der Cheftrainerposition in dieser kritischen Phase der Saison einen zusätzlichen Schub im Kampf um den Klassenerhalt", meinte Becker. Derzeit trennt den Tabellen-14. Dresden nur ein Punkt vom Relegationsrang 16.

Schmidt hatte Dresden im vergangenen April übernommen. Nach dem Aufstieg in die 2. Liga war sein Vertrag bis 2023 verlängert worden.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung