Cookie-Einstellungen
Fussball

Werder Bremen vs. Dynamo Dresden, 2. Bundesliga - Das 2:1 zum Nachlesen im Liveticker

Von SPOX

Der SV Werder Bremen hat sich am 25. Spieltag der 2. Bundesliga mit 2:1 gegen Dynamo Dresden durchgesetzt. Die Partie könnt Ihr hier im Liveticker nachlesen.

Werder Bremen vs. Dynamo Dresden - 2:1: Statistik zum Spiel

Werder Bremen vs. Dynamo Dresden - 2:1

Tore

0:1 Königsdörffer (2.), 1:1 Füllkrug (16.), 2:1 Füllkrug (44.)

Aufstellung Werder Bremen

Pavlenka - Veljkovic, Toprak, Friedl - Weiser (90.+1.), C. Groß, A. Jung - N. Schmidt (81. Gruev), Bittencourt (67. Rapp) - Füllkrug, Ducksch (90.+1. Woltemade)

Aufstellung Dynamo Dresden

Mitryushkin - Sollbauer, Knipping, S. Mai (80. Weihrauch) - Akoto, Giorbelidze - Kade - Schröter (66. Borello), Batista Meier (66. Mörschel) - Königsdörffer (86. Drchal), Daferner (86. Diawusie)

Gelbe Karten

Groß (26.) / Kade (28.), Sollbauer (90.)

Werder Bremen vs. Dynamo Dresden, 2. Bundesliga - Das 2:1 zum Nachlesen im Liveticker

Fazit: Werder sichert sich etwas glücklich, aber verdient drei Punkte gegen Dynamo Dresden. Nach einer rasanten ersten Hälfte mit mutigen Gästen verflachte die Partie im zweiten Durchgang. Bremen machte offensiv nicht mehr als nötig, die SGD ließ ihre Chancen zu leichtsinnig liegen und steht trotz guter Leistung mit leere Händen da. Durch den Sieg springt Werder Bremen zurück auf Platz 1 der 2. Bundesliga. Dresden dagegen verweilt auf dem Abstiegsrelegationsplatz.

Werder Bremen vs. Dynamo Dresden: 2. Bundesliga JETZT im Liveticker - Abpfiff

90.+4.: Das Spiel ist aus!

90.+3.: Bremen spielt es jetzt souverän runter, Dresden kommt nicht mehr vors gegnerische Tor.

Werder Bremen vs. Dynamo Dresden: 2. Bundesliga JETZT im Liveticker - Wechsel Bremen

90.+1.: Auch Ducksch spaziert in Richtung Seitenlinie, für ihn übernimmt Woltemade.

90.+1.: Werner nimmt Zeit von der Uhr: Weiser hat Feierabend, für ihn kommt Agu.

90.+1.: Es gibt vier Minuten extra.

Werder Bremen vs. Dynamo Dresden: 2. Bundesliga JETZT im Liveticker - Gelbe Karte Sollbauer

90.: Dresden verliert den Ball zu leicht, dann räumt Sollbauer Ducksch ab - klare Gelbe Karte.

88.: Dresden sucht den Weg nach vorne, agiert aber immer wieder zu ungenau im letzten Drittel.

Werder Bremen vs. Dynamo Dresden: 2. Bundesliga JETZT im Liveticker - Wechsel Dresden

86.: Und Drchal kommt für Torschütze Königsdörffer.

86.: Dresdens letzte Strohhalme, Capretti ersetzt beide Stürmer: Diawusie übernimmt für Daferner.

84.: Bremens setzt sich in der Dresdner Hälfte fest, spielt aber mehr quer als vertikal. Klar: Ballbesitz kann nicht schaden, wenn man knapp führt.

Werder Bremen vs. Dynamo Dresden: 2. Bundesliga JETZT im Liveticker - Wechsel Bremen

81.: Für Bremens Schmidt geht es verletzungsbedingt nicht weiter, er musste gerade auf dem Rasen behandelt werden und wird nun von selbigem geführt. Gruev übernimmt.

Werder Bremen vs. Dynamo Dresden: 2. Bundesliga JETZT im Liveticker - Wechsel Dresden

80.: Capretti reagiert nochmal: Weihrauch kommt für Mai.

79.: Schmidt zieht über links in den Strafraum, sucht dann Ducksch oder Füllkrug. Doch die beiden sind an der Sechzehnerkante stehen geblieben.

74.: Es schleichen sich jetzt auf beiden Seiten einige Ungenauigkeiten im Spielaufbau ein. Das ist die bisher schwächste Phase der Partie.

72.: Knapp 20 Minuten sind es noch. Der Bremer Heimsieg steht weiterhin auf wackligen Beinen.

69.: Rapp bringt eine Flanke von links mit dem Außenrist an den Fünfer, wo Füllkrug knapp am Ball vorbeirauscht.

Werder Bremen vs. Dynamo Dresden: 2. Bundesliga JETZT im Liveticker - Wechsel Bremen

67.: Auch Bremen-Trainer Werner reagiert erstmals: Bittencourt geht runter, Rapp kommt für ihn.

Werder Bremen vs. Dynamo Dresden: 2. Bundesliga JETZT im Liveticker - Wechsel Dresden

66.: Außerdem Mörschel den blassen Batista-Meier.

66.: Es gibt die ersten Wechsel: Borello kommt auf Dresdner Seite für Schröter.

64.: Werder muss aufpassen, Dynamo ist wieder besser im Spiel und selbst ist man in den letzten Minuten etwas zu passiv geworden.

61.: Nächste Dynamo-Chance: Werder bekommt den Ball nicht weg, Königsdörffer nutzt dies und schickt mit einem Steckpass Daferner über links in den Strafraum. Doch der hat keine gute Schussposition und verzieht deutlich.

59.: Dresden meldet sich offensiv wieder an: Königsdörffer lässt mit einer Körpertäuschung Veljkovic stehen und zieht dann von halblinks alleine in Richtung Pavlenka. Doch der Werder-Keeper zeigt seine nächste starke Parade und entschärft den Flachschuss aus zwölf Metern mit einer Fußbabwehr.

57.: Schmidt wird nur halbherzig angegangen, kann aus dem Zentrum abziehen. Doch sein Versuch aus gut 20 Metern geht klar am linken Pfosten vorbei.

54.: Nach druckvollen ersten Minuten lassen die Hausherren nun etwas Leine, allerdings nur so viel, dass Dresden nicht gefährlich vors Tor kommt.

52.: Dresden steht weiterhin relativ hoch, was Bremen Räume bietet.

48.: Werder fast mit dem Dritten! Ducksch bringt eine Ecke von der rechten Seite, Bittencourt nimmt die Hereingabe aus acht Metern mit dem Kopf, drückt die Kugel aufs rechte untere Eck. Doch Mitryushkin reagiert überragend und entschärft den Ball in höchster Not.

47.: Weiser sorgt für einen Lacher: Ihm rutscht ein Einwurf durch die Hände, der Ball fällt vor ihm auf den Boden. Da beömmelt er sich selbst.

46.: Weiter geht's.

Werder Bremen vs. Dynamo Dresden: 2. Bundesliga JETZT im Liveticker - Anpfiff 2. Halbzeit

Halbzeitpause: Eine höchst unterhaltsame Halbzeit im Bremer Weserstadion. Dresden eröffnete mutig und belohnte sich sofort. Doch Bremen agierte mit breiter Brust, offensiver Flexibilität und drehte so das Spiel. Doch auch wenn der SVW hier den Ton angab, Dynamo war insgesamt die gefährlichere Mannschaft. Der starke Pavlenka verhinderte weitere Gegentore.

Werder Bremen vs. Dynamo Dresden: 2. Bundesliga JETZT im Liveticker - Halbzeitpause

45.+2.: Jetzt ist Halbzeit - durchatmen!

45.+1.: Eine Minute Nachspielzeit gibt es.

Werder Bremen vs. Dynamo Dresden: 2. Bundesliga JETZT im Liveticker - Tor Bremen

44.: Tooooor! WERDER BREMEN - Dynamo Dresden 2:1. Bremen führt - und wieder ist es Füllkrug! Groß hebt den Ball aus dem rechten Halbfeld an die linke Ecke des Fünfmeterraums. Dort steht der Werder-Stürmer sträflich frei und nickt ins linke untere Eck ein.

42.: Jetzt hat Mitryushkin seinen Auftritt: Ducksch kann über die linke Strafraumseite nach einem schnellen Gegenstoß der Bremer auf den Dynamo-Keeper zugehen, zwirbelt den Ball in Richtung langes Eck, doch der Schlussmann bekommt seine Fingerspitzen noch an den Ball.

40.: Und wieder Pavlenka: Die Ecke wird gefährlich, doch der Torhüter reißt seinen Arm nach oben und lenkt einen unangenehmen Kopfball von Knipping über die Latte.

39.: Pavlenka! Schröter hat über rechts ganz viel Platz nach einem Bremer Ballverlust. Er legt in den Rückraum zu Königsdörffer, der aus sechs Metern das rechte untere Eck anvisiert. Doch der Werder-Keeper ist erneut glänzend zur Stelle, fährt sein linkes Bein aus und lenkt den Ball um den Pfosten.

38.: Die SGD ist etwas aufgerückt, das sieht Füllkrug blitzschnell und schickt Ducksch mit einem perfekten Pass in die Gasse. Der Stürmer könnte durch die Mitte fast unbedrängt auf Mitryushkin zugehen, bekommt bei der Ballannahme aber seine Beine nicht sortiert.

36.: Dresden stabilisiert sich nun wieder etwas, Bremen gönnt sich eine kleine Pause.

33.: Akoto probierts aus der zweiten Reihe. Sein Schuss aus 23 Metern halbrechter Position ist stramm, springt vor Pavlenka noch auf. Doch Werders Keeper kann den Ball um den linken Pfosten lenken.

31.: Nach einer halben Stunde ist Bremens Ballbesitz auf fast 75 Prozent angestiegen. Von Dresden kommt in den letzten Minuten nicht mehr allzu viel.

30.: Wieder ganz stark kombiniert von Werder mit wenigen Kontakten über fünf, sechs Stationen. Am Ende bringt Bittencourt aus sechs Metern und spitzem Winkel den Ball nicht aufs Tor, weil ein Dresdner Abwehrbein zur Ecke klärt.

Werder Bremen vs. Dynamo Dresden: 2. Bundesliga JETZT im Liveticker - Gelbe Karte Kade

28.: Kade steigt Veljkovic im gegnerischen Strafraum auf den Fuß. Muss man nicht geben.

Werder Bremen vs. Dynamo Dresden: 2. Bundesliga JETZT im Liveticker - Gelbe Karte Groß

26.: Groß holt sich die erste Gelbe Karte des Spiels: Er geht auf Höhe der Mittellinie mit offener Sohle in einen Zweikampf mit Mai.

25.: Viel zu viel Platz auf der rechten Dresdener Strafraumseite: Füllkrug verlängert einen Ball per Kopf in die Tiefe, wo Bittencourt unbedrängt aufs Tor zugehen kann. Doch er bringt den Ball nicht unter Kontrolle.

22.: Weiser zieht das Foul gegen Giobelidze an der rechten Strafraumkante. Da macht der Bremer sehr viel draus, Freistoß gibt es trotzdem.

18.: Der Ausgleich ist verdient, weil Dresden zwar mutig auftritt, aber Bremen hier klar den Ton angibt. 70 Prozent Ballbesitz haben die Hansestädter.

Werder Bremen vs. Dynamo Dresden: 2. Bundesliga JETZT im Liveticker - Tor Bremen

16.: Tooooor! WERDER BREMEN - Dynamo Dresden 1:1. Bremen antwortet - und natürlich macht es das Traumduo! Erst bedient Jung Füllkrug, der mit dem Rücken zum Tor auf die linke Strafraumseite zu Ducksch ablegt, den Ball sofort wieder bekommt und aus elf Metern trocken abschließt.

14.: Mai schickt Köngisdörffer über links hinter die Kette, der geht aus spitzem Winkel auf Pavlenka zu, verdribbelt sich aber dann.

13.: Das ist hier ein höchst attraktives Zweitligaspiel. Es geht hin und her.

10.: Füllkrug schlägt auf der rechten Strafraumseite einen Haken und lässt damit recht einfach Knipping stehen. Doch der folgende Schuss aus spitzem Winkel ist kein Problem für Mitryuschkin.

7.: Werder holt sich die erste Ecke, die sorgt aber erst im zweiten Anlauf für Aufregung. Weiser bekommt den Ball im Rückraum, will mit Tempo durchs Zentrum gehen und fällt dann. Doch die Pfeife von Thomsen bleibt stumm - Ball gespielt von Königsdörffer.

5.: Pavlenka mit einer Glanzparade! Mai wird im Rückraum bedient, zieht aus 22 Metern ansatzlos ab und zwingt den Werder-Keeper zu einer Flugeinlage, mit der dieser den Ball aus dem linken Toreck fischt.

4.: Ist das schon Caprettis Handschrift? Dresden läuft hoch an, setzt auf schnörkelloses Spiel nach vorne. So hat auch der SC Verl in der 3. Liga unter Capretti oft gespielt.

3.: Hier ist was los! Schmidt schickt Ducksch übers Zentrum in die Tiefe, der aus 13 Metern das linke untere Eck anvisiert, es aber um 20 Zentimeter verpasst.

Werder Bremen vs. Dynamo Dresden: 2. Bundesliga JETZT im Liveticker - Tor Dresden

2.: Toooooor! Werder Bremen - DYNAMO DRESDEN 0:1. Blitzstart der Gäste! Die zweite Ecke des Spiels wird richtig gefährlich. Erst trifft Knipping den Ball per Kopf aus fünf Metern nicht richtig, doch Königsdörffer steht richtig und drückt die Kugel am zweiten Pfosten mit dem Oberschenkel über die Linie.

1.: Dresden meldet sich offensiv gleich mal. Schröter macht über links, seine erste Flanke wird von Toprack geblockt, sein zweiter Versuch wird zur Ecke geklärt, nach der es gleich noch eine zweite gibt.

1.: Der Ball rollt.

Werder Bremen vs. Dynamo Dresden: 2. Bundesliga JETZT im Liveticker - Anpfiff

Vor Beginn: In wenigen Minuten gehts hier los. Es sind 25.000 Zuschauer im Bremer Weserstadion zugelassen. Schiedsrichter Martin Thomsen wird die Partie leiten, im Kölner Keller assistiert ihm Günther Perl.

Vor Beginn: Dresden dürfte freilich gewarnt sein vor dem Bremer Sturmduo Füllkrug und Ducksch. 14 der letzten 16 Werder-Treffer gehen auf ihre Kappe. Noch etwas fällt auf beim Blick auf die Statistik - ein Hoffnungsschimmer für Dresden: Dynamo hat als 16. der Tabelle weniger Gegentore (32) kassiert als der Dritte Bremen (33).

Vor Beginn: Negativer Druck beim Gast, positiver Druck beim Gastgeber: Mit einem Sieg kann sich Werder Bremen nach den Dreiern von Darmstadt und St. Pauli am Freitag und Samstag heute die Tabellenführung zurückerobern. Dass der Gegner unter der Woche den Trainer gewechselt hat, hat Coach Ole Werner die Spielvorbereitung erschwert, wie er selbst zugab: "Der Trainerwechsel macht die Dinge insofern unberechenbarer, als dass man keine Rückschlüsse auf das letzte Spiel von Dynamo Dresden ziehen kann." Man müsse den Matchplan antizipieren.

Vor Beginn: Dresden hat die zweitschwächste Offensive der Liga (23 Treffer). In vier der bisher sieben Rückrundenspielen blieb man ohne Torerfolg. "Die Ausbeute ist entwicklungsfähig", erklärte Capretti diese bei seiner Vorstellung zur größten Baustelle. Er sei überzeugt, "dass wir das Ziel Klassenerhalt erreichen können".

Vor Beginn: Unter der Woche hat man an der Elbe die Reißleine gezogen: Alexander Schmidt, mit dem Dynamo im Sommer aufgestiegen ist, wurde beurlaubt. Nun soll Guerino Capretti das Ruder herumreißen. Der 40-Jährige hatte zuletzt fünf Jahre den SC Verl trainiert, war mit dem Club in die 3. Liga aufgestiegen und wurde Mitte Februar dort beurlaubt.

Vor Beginn: Aufstiegs- gegen Abstiegsrelegationsplatz: Die Rollen sind vor diesem Spiel klar verteilt. Werder hat seit Ende November kein Spiel mehr verloren und marschiert großen Schrittes in Richtung Wiederaufstieg. Beinahe konträr ist die Lage bei Aufsteiger Dresden: Die Sachsen warten seit sieben Spielen auf einen Dreier und sind auf Platz 16 abgerutscht.

Vor Beginn: Neu-Coach Capretti stellt im Vergleich zum 0:1 gegen Darmstadt drei Neue in die Startelf: Knipping feiert sein Comeback nach halbjähriger Kreuzbandverletzung, dazu beginnen Mai und Schröter. Kapitän Stark ist gelbgesperrt, Ehlers und Weihrauch sitzen vorerst auf der Bank.

  • Mitryushkin - Sollbauer, Knipping, S. Mai - Akoto, Giorbelidze - Kade - Schröter, Batista Meier - Königsdörffer, Daferner

Vor Beginn: Trainer Ole Werner hat natürlich taktisch keinen Grund, seine Mannschaft nach dem 3:2 im Nordderby gegen den HSV umzustellen. Nur eine Veränderung gibt es, die fällt aber namentlich kaum auf: Schmidt ersetzt den gelbgesperrten Schmid.

  • Pavlenka - Veljkovic, Toprak, Friedl - Weiser, C. Groß, A. Jung - N. Schmidt, Bittencourt - Füllkrug, Ducksch

Vor Beginn: Mit einem Sieg im heutigen Match können die Bremer wieder an die Spitze der Tabelle klettern. Die Dresdner hingegen sind noch stärker auf Punkte angewiesen: Nach den Siegen von Sandhausen und Rostock sind die Sachsen auf Rang 16 abgerutscht.

Vor Beginn: Schauplatz des Spiels ist das Wohninvest Weserstadion in Bremen. Ab 13.30 Uhr soll hier der Ball übers Grün rollen.

Vor Beginn: Hallo und herzlich willkommen zum Liveticker der Partie Werder Bremen vs. Dynamo Dresden.

Werder Bremen vs. Dynamo Dresden: 2. Bundesliga heute im Liveticker - Offizielle Aufstellungen

  • Werder Bremen: Pavlenka - Veljkovic, Toprak, Friedl - Weiser, C. Groß, A. Jung - N. Schmidt, Bittencourt - Füllkrug, Ducksch
  • Dynamo Dresden: Mitryushkin - Sollbauer, Knipping, S. Mai - Akoto, Giorbelidze - Kade - Schröter, Batista Meier - Königsdörffer, Daferner

Werder Bremen vs. Dynamo Dresden: 2. Bundesliga heute im Liveticker - Übertragung im TV und Livestream

Die Übertragungsrechte der Partie liegen exklusiv in Händen des Bezahlsenders Sky. Auf dem Sender Sky Sport Bundesliga 2 (HD) beginnt die Übertragung bereits um 13.00 Uhr und damit rund eine halbe Stunde vor Anpfiff. Alternativ lässt sich das Spiel auch in der Konferenz mit den beiden weiteren parallel laufenden Spielen verfolgen.

Alle Informationen rund die notwendigen Grundvoraussetzungen im TV und Livestream haben wir in diesem Artikel für Euch zusammengefasst.

Werder Bremen vs. Dynamo Dresden: 2. Bundesliga heute im Liveticker - Die Tabelle am Sonntag des 25. Spieltags

PlatzTeamSp.ToreDiffPkt.
1.Darmstadt 982552:322047
2.St. Pauli2551:361547
3.Werder Bremen2447:331445
4.Hamburger SV2444:242041
5.Schalke 042549:321741
6.Nürnberg2434:32239
7.Heidenheim2532:33-139
8.Paderborn2545:36936
9.Karlsruher SC2542:39333
10.Jahn Regensburg2442:37532
11.Holstein Kiel2533:42-931
12.Hannover 962524:35-1131
13.Sandhausen2529:42-1329
14.Hansa Rostock2531:41-1028
15.Fortuna Düsseldorf2428:32-427
16.Dynamo Dresden2423:32-926
17.Erzgebirge Aue2423:48-2516
18.Ingolstadt2422:45-2315
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung