Cookie-Einstellungen

Ex-Schalker: Was machen eigentlich Di Santo, Farfan und Co.?

 
Mit Neuer, Goretzka, oder Matip spielen heute einige Ex-Schalker auf höchstem Niveau in europäischen Top-Ligen. Viele sind jedoch nach ihrem S04-Abschied von der Bildfläche verschwunden. Wir werfen einen Blick auf 20 Spieler und ihre aktuellen Stationen.
© getty
Mit Neuer, Goretzka, oder Matip spielen heute einige Ex-Schalker auf höchstem Niveau in europäischen Top-Ligen. Viele sind jedoch nach ihrem S04-Abschied von der Bildfläche verschwunden. Wir werfen einen Blick auf 20 Spieler und ihre aktuellen Stationen.
Donis Avdijaj: Sorgte auf Schalke eher abseits des Platzes medial für Aufsehen. Kickt seit diesem Sommer in Österreich beim TSV Hartberg und ist damit bei seinem sechsten Verein nach seinem fixen Abschied aus Gelsenkirchen 2016 angekommen.
© getty
Donis Avdijaj: Sorgte auf Schalke eher abseits des Platzes medial für Aufsehen. Kickt seit diesem Sommer in Österreich beim TSV Hartberg und ist damit bei seinem sechsten Verein nach seinem fixen Abschied aus Gelsenkirchen 2016 angekommen.
Rafinha: Sein Wechsel nach Genua ging 2010 aufgrund ausbleibender Zahlung sogar vor den Sportgerichtshof CAS. Mit dem FC Bayern gewann der Brasilianer später 18 Titel in acht Jahren. Nach Stationen bei Flamengo und Olympiakos bei Gremio aktiv.
© getty
Rafinha: Sein Wechsel nach Genua ging 2010 aufgrund ausbleibender Zahlung sogar vor den Sportgerichtshof CAS. Mit dem FC Bayern gewann der Brasilianer später 18 Titel in acht Jahren. Nach Stationen bei Flamengo und Olympiakos bei Gremio aktiv.
Jefferson Farfan: Der peruanische Flügelflitzer spielte zwischen 2008 und 2015 für Schalke. Danach in den Emiraten und Russland aktiv. Kehrte im März nach 17 Jahren wieder zu seinem Jugendverein Alianza Lima zurück.
© getty
Jefferson Farfan: Der peruanische Flügelflitzer spielte zwischen 2008 und 2015 für Schalke. Danach in den Emiraten und Russland aktiv. Kehrte im März nach 17 Jahren wieder zu seinem Jugendverein Alianza Lima zurück.
Coke: Gewann mit Sevilla dreimal in Folge die Europa League, ehe er 2016 zu Schalke ging. Kam dort verletzungsbedingt nur auf zehn Partien in zwei Jahren. Anschließend nach Levante verliehen, 2018 wurde der mittlerweile 34-Jährige dann fest transferiert.
© getty
Coke: Gewann mit Sevilla dreimal in Folge die Europa League, ehe er 2016 zu Schalke ging. Kam dort verletzungsbedingt nur auf zehn Partien in zwei Jahren. Anschließend nach Levante verliehen, 2018 wurde der mittlerweile 34-Jährige dann fest transferiert.
Yevgen Konoplyanka: Ebenfalls EL-Sieger mit Sevilla. Konnte sich auf Schalke nie behaupten. Kritisierte Ex-Coach Weinzierl einst öffentlich. Seit 2019 in der Ukraine bei Schachtjor Donezk unter Vertrag, hatte zuletzt mit vielen Verletzungen zu kämpfen.
© getty
Yevgen Konoplyanka: Ebenfalls EL-Sieger mit Sevilla. Konnte sich auf Schalke nie behaupten. Kritisierte Ex-Coach Weinzierl einst öffentlich. Seit 2019 in der Ukraine bei Schachtjor Donezk unter Vertrag, hatte zuletzt mit vielen Verletzungen zu kämpfen.
Anthony Annan: Von Magath einst als Rakitic-Ersatz verpflichtet. Absolvierte lediglich 14 Pflichtspiele. Wurde 2011 mit Königsblau Pokalsieger (1 Einsatz). Später noch bei 1860 aktiv. Mittlerweile in Finnland beim FC Inter und dort dreimal Meister.
© getty
Anthony Annan: Von Magath einst als Rakitic-Ersatz verpflichtet. Absolvierte lediglich 14 Pflichtspiele. Wurde 2011 mit Königsblau Pokalsieger (1 Einsatz). Später noch bei 1860 aktiv. Mittlerweile in Finnland beim FC Inter und dort dreimal Meister.
Lewis Holtby: Von 2009 bis 2013 bei S04, dabei zweimal verliehen. War bei seiner Leihe in Mainz mit Schürrle und Szalai Teil der “Bruchweg-Boys”. Unter Löw sogar mit drei DFB-Einsätzen. Später u.a. bei Tottenham und dem HSV. Seit diesen Sommer in Kiel.
© getty
Lewis Holtby: Von 2009 bis 2013 bei S04, dabei zweimal verliehen. War bei seiner Leihe in Mainz mit Schürrle und Szalai Teil der “Bruchweg-Boys”. Unter Löw sogar mit drei DFB-Einsätzen. Später u.a. bei Tottenham und dem HSV. Seit diesen Sommer in Kiel.
Timon Wellenreuther: Galt in der Jugend als neue Torwart-Hoffnung bei Königsblau. Kam in drei Jahren bei den S04-Profis jedoch nur auf acht Liga-Einsätze. Aktuell ist der 25-Jährige vom RSC Anderlecht an Willem II verliehen.
© getty
Timon Wellenreuther: Galt in der Jugend als neue Torwart-Hoffnung bei Königsblau. Kam in drei Jahren bei den S04-Profis jedoch nur auf acht Liga-Einsätze. Aktuell ist der 25-Jährige vom RSC Anderlecht an Willem II verliehen.
Felipe Santana: Machte sich nach dem Malaga-Wunder bei den BVB-Fans unsterblich. Später bei Piräus, Krasnodar und Atletico Mineiro aktiv. Seit vergangenem Jahr für Chapecoense am Ball, dort Zweitligameister. Fiel zwischenzeitlich 2 Jahre verletzt aus.
© getty
Felipe Santana: Machte sich nach dem Malaga-Wunder bei den BVB-Fans unsterblich. Später bei Piräus, Krasnodar und Atletico Mineiro aktiv. Seit vergangenem Jahr für Chapecoense am Ball, dort Zweitligameister. Fiel zwischenzeitlich 2 Jahre verletzt aus.
Christoph Moritz: Debütierte unter Magath 2009 in Nürnberg. Anschließend in Mainz, Kaiserslautern, Darmstadt sowie beim Hamburger SV unter Vertrag. Seit letztem Sommer beim derzeitigen Zweitligaspitzenreiter Jahn Regensburg aktiv.
© getty
Christoph Moritz: Debütierte unter Magath 2009 in Nürnberg. Anschließend in Mainz, Kaiserslautern, Darmstadt sowie beim Hamburger SV unter Vertrag. Seit letztem Sommer beim derzeitigen Zweitligaspitzenreiter Jahn Regensburg aktiv.
Christian Fuchs: 2016 Überraschungsmeister mit Leicester. Wechselte nach 6 Jahren bei den Foxes in die USA, wo er derzeit beim Zweitligisten Charlotte Independence kickt. Träumt von einer Karriere in der NFL.
© getty
Christian Fuchs: 2016 Überraschungsmeister mit Leicester. Wechselte nach 6 Jahren bei den Foxes in die USA, wo er derzeit beim Zweitligisten Charlotte Independence kickt. Träumt von einer Karriere in der NFL.
Kyriakos Papadopoulos: Der Grieche war in der Bundesliga für seinen rigorosen Einsatz bekannt. Spielte in Deutschland auch für Leverkusen, RB Leipzig und den HSV. Im August verschlug es ihn nach Saudi-Arabien zu Al-Fayha.
© getty
Kyriakos Papadopoulos: Der Grieche war in der Bundesliga für seinen rigorosen Einsatz bekannt. Spielte in Deutschland auch für Leverkusen, RB Leipzig und den HSV. Im August verschlug es ihn nach Saudi-Arabien zu Al-Fayha.
Franco Di Santo: Reiht sich in die Transferflops der S04-Historie ein. Kam bei Schalke in vier Jahren nur auf zwölf Tore. Zuvor unter anderem bei Chelsea und Bremen. Derzeit in seiner Heimat Argentinien bei San Lorenzo.
© getty
Franco Di Santo: Reiht sich in die Transferflops der S04-Historie ein. Kam bei Schalke in vier Jahren nur auf zwölf Tore. Zuvor unter anderem bei Chelsea und Bremen. Derzeit in seiner Heimat Argentinien bei San Lorenzo.
Abdul-Rahman Baba: Wechselte 2015 nach starker Saison für 26 Millionen Euro von Augsburg zu Chelsea. Seither sechsmal verliehen, zweimal davon zu Schalke. Derzeit per Leihe beim FC Reading in der zweiten englischen Liga.
© getty
Abdul-Rahman Baba: Wechselte 2015 nach starker Saison für 26 Millionen Euro von Augsburg zu Chelsea. Seither sechsmal verliehen, zweimal davon zu Schalke. Derzeit per Leihe beim FC Reading in der zweiten englischen Liga.
Alexander Baumjohann: Galt in der S04-Jugend und später bei Gladbach als eines der größten Talente des Landes, schaffte aber nie den großen Durchbruch. 2009 überraschend von Bayern verpflichtet, später in Brasilien und Australien. Derzeit vereinslos.
© getty
Alexander Baumjohann: Galt in der S04-Jugend und später bei Gladbach als eines der größten Talente des Landes, schaffte aber nie den großen Durchbruch. 2009 überraschend von Bayern verpflichtet, später in Brasilien und Australien. Derzeit vereinslos.
Teemu Pukki: Kam zu Schalke, nachdem er mit Helsinki dreimal in zwei EL-Spielen gegen Königsblau getroffen hatte. Konnte sich bei S04 nie wirklich behaupten, mittlerweile finnischer Volksheld und Torgarant bei Norwich City (129 Spiele, 68 Tore).
© getty
Teemu Pukki: Kam zu Schalke, nachdem er mit Helsinki dreimal in zwei EL-Spielen gegen Königsblau getroffen hatte. Konnte sich bei S04 nie wirklich behaupten, mittlerweile finnischer Volksheld und Torgarant bei Norwich City (129 Spiele, 68 Tore).
Kaan Ayhan: Gebürtiger Gelsenkirchener, stammt aus der Knappenschmiede. Seit 2020 spielt der 43-fache türkische Nationalspieler, der bei allen drei EM-Partien zum Einsatz kam, bei US Sassuolo in der Serie A, dort allerdings hauptsächlich Ersatz.
© getty
Kaan Ayhan: Gebürtiger Gelsenkirchener, stammt aus der Knappenschmiede. Seit 2020 spielt der 43-fache türkische Nationalspieler, der bei allen drei EM-Partien zum Einsatz kam, bei US Sassuolo in der Serie A, dort allerdings hauptsächlich Ersatz.
Holger Badstuber: Der stark verletzungsanfällige Ex-Bayer verbrachte die Rückrunde 2016/17 per Leihe bei S04. Konnte sich weder dort noch später in Stuttgart etablieren. Nun in Luzern aktiv und dort jüngst für seine Leistungen in der Kritik.
© getty
Holger Badstuber: Der stark verletzungsanfällige Ex-Bayer verbrachte die Rückrunde 2016/17 per Leihe bei S04. Konnte sich weder dort noch später in Stuttgart etablieren. Nun in Luzern aktiv und dort jüngst für seine Leistungen in der Kritik.
Vicente Sanchez: Der Uruguayer ist mit 41 Jahren (!) nach wie vor aktiv und spielt seit April bei Rio Grande Valley FC Toros in der zweiten US-amerikanischen Liga, nachdem er zuvor knapp 3 Jahre pausiert hatte.
© getty
Vicente Sanchez: Der Uruguayer ist mit 41 Jahren (!) nach wie vor aktiv und spielt seit April bei Rio Grande Valley FC Toros in der zweiten US-amerikanischen Liga, nachdem er zuvor knapp 3 Jahre pausiert hatte.
Carlos Zambrano: Der beinharte Innenverteidiger spielte später unter anderem bei St. Pauli, Frankfurt, Rubin Kazan und Dynamo Kiew. Seit Januar des letzten Jahres spielt der heute 32-Jährige bei den Boca Juniors in Argentinien.
© getty
Carlos Zambrano: Der beinharte Innenverteidiger spielte später unter anderem bei St. Pauli, Frankfurt, Rubin Kazan und Dynamo Kiew. Seit Januar des letzten Jahres spielt der heute 32-Jährige bei den Boca Juniors in Argentinien.
1 / 1
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung