Cookie-Einstellungen
Fussball

Werder Bremen: Verwirrung um angedachten Wechsel von Markus Anfang

Von SPOX

Verwirrung um den angedachten Wechsel von Trainer Markus Anfang (46) vom SV Darmstadt zum Bundesliga-Absteiger Werder Bremen: Laut des kicker ist der Transfer final geplatzt, das Bremer Portal Deichstube berichtet von einem anhaltenden Poker.

Anfang und Bremen sollen sich über eine Zusammenarbeit bereits einig sein, die beiden Klubs aber nicht über eine Ablösesumme. Dem kicker zufolge seien die Darmstädter Verantwortungsträger "ausgesprochen irritiert" darüber, dass Werder zunächst mit Anfang verhandelt und erst nach erfolgter Einigung Kontakt zum Verein aufgenommen habe.

Als Ablösesumme soll Werder den Lilien 200.000 Euro angeboten haben, zahlbar in Raten. Diese Summe sei von Darmstadt jedoch als "Frechheit" abgetan worden. Eine "absolut marktgerechte Forderung" als Gegenangebot habe Werder abgelehnt, weswegen Werder dem kicker-Bericht zufolge Abstand von einer Verpflichtung genommen habe.

Laut des Portals Deichstube wird jedoch weiterhin über einen Wechsel gepokert. Demnach fordert Darmstadt eine siebenstellige Summe für den Trainer, der erst seit vergangem Sommer für den Klub arbeitet und nun unbedingt zu Werder weiterziehen will. Ein Wechsel sei noch möglich.

Anfang führte Darmstadt in der vergangenen Saison auf Platz sieben der 2. Bundesliga. Werder stieg unter Florian Kohfeldt und dessen Nachfolger Thomas Schaaf aus der Bundesliga ab und wird in der kommenden Saison auf die Lilien treffen.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung