Cookie-Einstellungen
Fussball

2. Liga: Eintracht Braunschweig dementiert Saufgelage vor HSV-Spiel

Von SPOX
Nick Proschwitz wurde aus dem Kader gegen den HSV gestrichen.

Spieler von Eintracht Braunschweig haben vor dem entscheidenden Zweitliga-Spiel beim Hamburger SV (15.30 Uhr im LIVETICKER) angeblich ein Saufgelage veranstaltet. Der Verein dementierte die Gerüchte umgehend.

Wie der Braunschweiger Sportsender abseitsTV berichtet hatte, seien Martin Kobylanski, Benjamin Kessel und Lasse Schlüter aus dem Kader für das HSV-Spiel gestrichen worden, weil sie im Quarantäne-Hotel ein Saufgelage veranstaltet hätten. Auch Nick Proschwitz und Felix Kroos, so der Bericht, seien involviert gewesen.

Kobylanski, Proschwitz, Kessel und Schlüter, die am vergangenen Spieltag gegen die Würzburger Kickers alle noch in der Startelf standen, stehen tatsächlich nicht im Kader für die Partie.

Die Gründe seien sollen offiziell andere sein: Der Verein dementierte am Samstagabend die Gerüchte und sprach von einer "reibungslosen" Trainingswoche. "Der Frust und die Enttäuschung waren nach der Niederlage gegen Würzburg bei der gesamten Mannschaft extrem groß. Die Vorbereitungswoche auf das Auswärtsspiel beim Hamburger SV ist entgegen anders lautender Gerüchte komplett reibungslos abgelaufen", so der Verein in einer Stellungnahme.

Braunschweig: Ausschweifende Party nach Würzburg-Pleite?

Wie die Braunschweiger Zeitung berichtet, sei es aber sehr wohl zu einer ausschweifenden Party gekommen - allerdings nach der Niederlage gegen die Kickers. Ein Teil des Teams hätte "über die Stränge" geschlagen und sei deshalb von Trainer Daniel Meyer deutlich zurechtgewiesen worden.

Die Braunschweiger Eintracht steht aktuell auf einem direkten Abstiegsplatz. Um zumindest die Relegation zu halten, muss der Klub gegen HSV gewinnen und der VfL Osnabrück darf zeitgleich nicht gegen Erzgebirge Aue siegen.

2. Liga: Die Situation im Tabellenkeller

PlatzTeamSp.ToreDiffPkt.
14.SSV Jahn Regensburg3334:50-1635
15.SV Sandhausen3340:57-1734
16.VfL Osnabrück3334:56-2233
17.Eintracht Braunschweig3330:55-2531
18.Würzburger Kickers3336:68-3224
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung