Cookie-Einstellungen
Fussball

2. Liga: Holstein Kiel gegen den Hamburger SV zum Nachlesen im Liveticker

Von SPOX
Der HSV ist in Kiel mnicht über ein 1:1 hinausgekommen.

Zum Abschluss des 7. Spieltags in der 2. Liga war Tabellenführer Hamburger SV bei Holstein Kiel zu Gast. Trotz langer Überlegenheit trotzten die Kieler dem HSV in letzter Minute ein Unentschieden ab. Hier gibt's das 1:1 im Liveticker zum Nachlesen.

2. Liga: Holstein Kiel gegen den HSV heute im Liveticker: 1:1 (0:1)

Tor: 0:1 Heyer (43.), 1:1 Mees (90.+1)

Fazit: Kiel ist und bleibt für den HSV in der 2. Liga nicht zu schlagen. Lange sah es so aus, als würde Hamburg einen knappen Sieg einfahren. Das Spiel war zwar ausgeglichen, aber die Gäste waren durch einen Standard in Führung gegangen und Kiel war einfach nicht zwingend genug. Eine Unkonzentriertheit in der Nachspielzeit reichte aber, damit Mees den späten, aber nicht ganz unverdienten Treffer erzielte. Und so endet das Team logischerweise mit 1:1.

Lucky Punch! HSV gibt den Sieg in Kiel spät aus der Hand

90.+4: Das Spiel ist aus!

90.+3: Serra mit der Chance! Mees steckt für Serra durch, der aus spitzem Winkel flach abzieht. Ulreich verhindert den Treffer mit seinem ausgestreckten Bein.

90.+2: Drei Minuten Nachspielzeit wurden angezeigt.

90.+1: Toooor! KIEL - Hamburg 1:1. Im Gegenzug der Ausgleichstreffer! Ein einfacher langer Ball überwindet die HSV-Abwehr, weil Vagnoman sich verschätzt. Dahinter nimmt Mees den Ball an und haut ihn aus kurzer Distanz unter die Latte.

90.: Narey bricht auf links durch, Hunt ist in der Mitte völlig frei. Aber der Pass des Hamburgers ist zu schwach, Gelios holt sich die Kugel.

90.: Die letzte Minute der regulären Spielzeit ist angebrochen. Fällt den Störchen noch etwas ein?

89.: Auswechslung Jonas Meffert Niklas Hauptmann

89.: ... und Wood kommt anstelle von Gyamerah ins Spiel.

88.: Bei Hamburg ersetzt Hunt Terodde ...

88.: ... und Mühling macht Platz für Hauptmann.

88.: Beide Seite wechseln zweimal: Mees kommt für Thesker ...

86.: Narey versucht es aus der zweiten Reihe mit einem Flaschuss. Gelios hechtet nach links und wehrt den Ball zur Seite ab.

83.: Leistner schickt Narey in den Strafraum, Thesker verhindert mit einer starken Grätsche, dass der Hamburger zum Abschluss kommt.

81.: Nareys Ecke fliegt auf Leistners Schädel, aber der Verteidiger kann den Ball nur streifen. Deshalb verfehlt er das Tor deutlich.

79.: Die beiden Eingewechselten machen gleich Betrieb: Winzheimer steckt für Vagnoman durch, der den Ball an den Elfmeterpunkt legt. Dort steht aber Wahl und schlägt die Kugel weg.

78.: ... und Vagnoman für Kittel.

77.: Beim HSV gibt es einen Doppelwechsel: Wintzheimer für Dudziak ...

77.: Werner schickt Girth anstelle von Bartels aufs Feld.

77.: Lee versucht es aus der Distanz, trifft die Kugel aber nicht richtig. Sie segelt weit vorbei.

76.: Die letzte Viertelstunde ist angebrochen und den Kielern droht die zweite Heimniederlage in Folge. Sollte der KSV nicht zumindest noch der Ausgleich gelingen, hätte sie in drei Spielen nur einen Zähler geholt.

74.: Wahl marschiert durchs Zentrum und chippt den Ball in den Lauf von Bartels. Der Außenstürmer versucht, den Ball zu erreichen, aber Ulreich ist vor ihm dran. Und Bartels trifft den Keeper mit dem Fuß, kassiert dafür die Gelbe Karte.

73.: Auch für Porath ist es ein besonderes Spiel: Er wurde beim HSV ausgebildet.

72.: Erster Wechsel bei Holstein: Porath kommt für Reese.

71.: Kittel wird auf links von Bartels gefoult. In der Nähe der Strafraumlinie wird Kittel den Freistoß selbst treten.

69.: Kiel ist gut im Spiel, aber es ist inzwischen wieder eine Weile her, dass die Störche, eine ernsthafte Torchance hatten. Im letzten Drittel fehlt es ihnen an Inspiration.

66.: Die Gäste fassen langsam wieder Fuß, holen immerhin mal wieder eine Ecke heraus. Aber Kittel schlägt den Ball genau in die Arme von Gelios.

64.: Jetzt ist es soweit, Onana macht Platz für Kinsombi.

63.: Bei Mühlings Ecke von rechts schraubt sich Leistner beeindruckend hoch und köpft den Ball aus der Gefahrenzone.

62.: Der ehemalige Kieler Kinsombi steht bereit, um eingewechselt zu werden. Für ihn wird das sicherlich ein besonderer Moment.

61.: Mühlings Freistoß ist zu kurz und der Ball springt ein paar Mal hin und her, bevor der HSV sich befreien kann.

60.: Lee wird auf der linken Außenbahn von Onana gefoult. Mühling steht bereit, um den fälligen Freistoß zu treten ...

58.: Der HSV findet immer noch nicht zurück ins Spiel, kommt auch mit dem hohen Pressing der Störche nicht zurecht. Thioune ist an der Seitenlinie sichtlich unzufrieden.

55.: Dehm flankt auf Bartels, der zu wenig Druck hinter seinen Kopfball bekommt. Ulreich fängt die Kugel ohne Schwierigkeiten.

53.: Kiel ist munter aus der Kabine gekommen, macht mehr fürs Spiel als im ersten Duchgang. Das Spiel findet seit Wiederanpfiff fast nur in der Hamburger Hälfte statt.

51.: Interessante Freistoßvariante: Lee spielt kurz zu van den Bergh, der wieder für Dehm ablegt. Der Schuss aus 25 Metern stellt für Ulreich kein Problem dar.

48.: Die Flanke von Dehm wird von Leibold schlecht geklärt. Der Ball geht zu Bartels, der ihn volley nimmt - knapp vorbei.

46.: Zur Pause wurden keine Wechsel vorgenommen.

46.: Weiter geht's!

Halbzeit: Der HSV führt nach 45 Minuten mit 1:0 und eine Standardsituation macht den Unterschied - Nach einer Ecke traf Heyer kurz vor der Pause. Hamburg dominierte zwar, war aber aufgrund der seriösen defensiven Leistung der Kieler nicht wirklich gefährlich. Die Störche werden nach dem Wechsel nun mehr riskieren müssen - man kann also auf eine unterhaltsame zweite Hälfte hoffen.

Halbzeit in Kiel: Der HSV führt dank Heyer mit 1:0

45.+1: Ohne Nachspielzeit pfeift Sören Storks zur Pause!

45.: Kittel flankt an den zweiten Pfosten und Narey hat bei seinem Kopfball etwas zu viel Rücklage. Der Ball segelt am Tor vorbei.

44.: Technisch sehr feine Aktion von Dudziak, für den es in der laufenden Saison schon der fünfte Assist war.

43.: Toooor! Kiel - HAMBURG 0:1. Kittels Ecke findet Ambrosius, dessen Kopfball zu Dudziak geht. Der nimmt den Ball kurz an und chippt ihn dann vors Tor. Heyer muss die Kugel per Kopf nur noch über die Linie drücken.

42.: Dudziak legt für Narey auf, der es mit einem direkten Dropkick aus 20 Metern versucht. Thesker wirft sich dazwischen.

40.: Kittels Eckstoß fliegt über Freund und Feind hinweg. Er endet auf der anderen Seite wieder im Toraus

39.: Kittel holt gegen Dehm eine Ecke heraus. Diese wird er selbst ausführen.

36.: Serra ist allein in der Spitze und hat dort seine liebe Not, das Spiel zu beeinflussen Die Kieler rücken nicht genug nach und so kann kaum ein Ball in der Spitze festgemacht werden.

34.: Jetzt ist Terodde zu selbstlos: Er bricht auf links durch und könnte abziehen. Stattdessen will er für Narey durchstecken - sein Pass wird von Thesker unterbunden.

31.: Kittel schlägt den Ball scharf vors Tor, aber Terodde verliert das Kopfballduell gegen Mühling.

Halbe Stunde rum in Kiel: Der HSV dominiert

30.: Reese begeht ein Foul an Kittel und hat Glück, dass er nicht Gelb sieht. Der HSV erhält einen Freistoß auf der linken Außenbahn ...

28.: Nach einem schnell ausgeführten Einwurf will Serra aufs Tor zulaufen. Er wird aber von zwei Gegner gestellt - und dann unterbricht Störks das Spiel. Ein zweiter Ball lag nämlich im Strafraum.

26.: Kiel erobert den Ball in der gegnerischen Hälfe und plötzlich hat Bartels 18 Meter vor dem Tor Platz. Sein Schuss ist hart, aber zu zentral, Ulreich hat das Leder im Nachfassen

25.: Lees Freistoßflanke fliegt zu hoch und Ulreich packt ohne Probleme zu.

24.: Kittel chippt einen Ffeistoß aus dem Halbfeld in den Strafraum, findet aber nur Wahl, der den Ball wegköpft. Im Gegenzug foult Kittel Bartels in der Nähe des rechten Strafraumecks. Lee wird ausführen ...

21.: Kiel verteidigt bis hierhin gut, tut sich aber im Spiel nach vorne schwer. Ulreich hat wenig Beschäftigung.

18.: Kittel hat nach einer Flanke am zweiten Pfosten viel Platz. Er sucht nicht den Abschluss, sondern legt für Dudziak ab. Meffert geht dazwischen. Das war zu uneigennützig von Kittel!

17.: Reeses Flanke von rechts fliegt zu nah ans Tor und Ulreich fängt die Kugel aus der Luft.

16.: Vom linken Strafraumeck zieht Kittel einfach mal ab - kein Problem für Gelios.

15.: Kiel überlässt den Gästen nur zu gern den Ball, solang er in deren Hälfte ist. Sobald die Hamburger auf Höhe des Mittelkreises sind, greifen die Störche an. Damit kommt der HSV bislang nicht so gut klar.

12.: Viel Tempo ist noch nicht in diesem Spiel, die zwei Teams tasten sich noch ab, treten eher vorsichtig auf.

9.: Reese flankt an den zweiten Pfosten, Bartels steht dort sehr frei. Aber der ehemalige Bremer braucht zu lang, um den Ball anzunehmen. Gyamerah geht dazwischen.

7.: Mühling steckt für Serra durch, dessen Direktabschluss knapp am Tor vorbeizischt. Der Stürmer stand aber auch knapp im Abseits.

4.: Kittel will einen Doppelpass mit Terodde spielen, aber der zweite Pass ist zu ungenau. Wahl klärt ins Seitenaus.

3.: Der Ball ist in den Anfangsminuten in den Reihen der Hamburger, die das Spiel geduldig aufbauen.

1.: Der HSV stößt an und der Ball rollt!

2. Liga: Holstein Kiel gegen den HSV heute im Liveticker: Vor Beginn

Vor Beginn: Der Unparteiische der Partie ist Sören Storks, der gestern seinen 34. Geburtstag gefeiert hat.

Vor Beginn: Der HSV mag Kiel in der 2. Liga noch nicht gegen Kiel gewonnen haben, aber Thioune weiß sehr wohl, wie es geht: Mit Osnabrück hat er die Störche in der vergangenen Saison zweimal klar bewzungen (4:2 in Kiel und 4:1 in Osnabrück).

Vor Beginn: Thiounes Plan ist es aber eben, die Kieler zu zwingen, ihr Spiel an den Gegner anzupassen: "Wir werden aufpassen müssen, dass wir sie nicht in ihre Abläufe kommen lassen", sagte er. Dass die KSV so weit vorne steht, ist für den Hamburger Trainer nicht unerwartet: "Kiel ist für viele der Geheimfavorit - und für mich ist das keine so große Überraschung. Da ist über Jahre etwas gereift und Ole Werner hat eine klare Idee."

Vor Beginn: In der Vorsaison endeten beide Duell unentschieden (1:1 in Kiel, 3:3 in Hamburg), in der Spielzeit davor setzte sich Kiel zweimal gegen die Rothosen durch (3:0 in Hamburg und 3:1 in Kiel). Trainer Werner geht also mit gesundem Selbstvertrauen in diese Begegnung: "Wir werden nicht alle eigenen Abläufe bis zur Unkenntlichkeit dem Gegner anpassen. Wir müssen mit unseren eigenen Waffen um die Ecke kommen", erklärte er. "Es ist mir vollkommen Wurst, ob die nun besser oder schlechter sind als letztes Jahr."

Vor Beginn: Am Punktgewinn in Aue hatte übrigens Keeper Gelios mit einer starken Leistung entscheidenden Anteil. Und er steht auch heute wieder zwischen den Pfosten, obwohl der eigentliche Stammtorhüter Dähne nach überstandener Corona-Infektion wieder im Kader ist.

Vor Beginn: Auch Kiel spielte zuletzt Remis, über das 1:1 in Aue war man an der Ostsee aber eher zufrieden - hatte man doch nach Neumanns Platzverweis 75 Minuten lang in Unterzahl gespielt. Trotzdem: Die Störche haben aus den letzten zwei Partien nur einen Zähler geholt und wollen heute wieder in die Erfolgsspur finden.

Vor Beginn: Für Hamburg ist es das zweite Derby in Folge, das letzte gegen St. Pauli war ein kleiner Rückschlag. Denn das Unentschieden gegen den Stadtrivalen war der erste Punktverlust der Thioune-Elf.

Vor Beginn: Nordderby und Spitzenspiel in einem, dieses Duell ist ein kleiner Leckerbissen am Montagabend. Der HSV führt die Tabelle der 2. Liga an, Kiel ist aktuell Fünfter, könnte aber mit einem Sieg auf den 2. Platz vorrücken.

Vor Beginn: Im Vergleich zum 2:2 gegen St. Pauli gibt es drei Umstellungen: Leistner, Dudziak und Kittel ersetzen Vagnoman, Hunt und Wintzheimer (alle drei Bank).

Vor Beginn: Ole Werner wechselt gegenüber dem 1:1 bei Erzgebirge Aue zweimal: Neumann (Rotsperre) und Porath (Bank) weichen für van den Bergh und Reese.

HSV bei Holstein Kiel: Die Aufstellungen

  • Holstein Kiel: Gelios - Dehm, Thesker, Wahl, van den Bergh - Meffert - Bartels, Mühling, Lee, Reese - Serra

  • HSV: Ulreich - Leistner, Ambrosius, Heyer - Gyamerah, Onana, Dudziak, Leibold - Kittel, Terodde, Narey

2. Liga: Holstein Kiel gegen den HSV heute im Liveticker - Vor Beginn

Vor Beginn:

Die Störche, die in der 2. Pokalrunde auf den FC Bayern treffen, wissen um die Stärke des Gegners: "Sie haben einen sehr starken Kader und scheinen auch als Gruppe gut zu funktionieren. Wir müssen mit einer hohen Aggressivität im Spiel sein und es schaffen, aus einer Kompaktheit zu agieren", erklärte KSV-Trainer Ole Werner: "Wir wollen als Mannschaft unangenehm sein und in der Defensive einen ähnlich guten Job wie zuletzt abliefern."

Vor Beginn:

Thioune rechnet beim Gegner mit einer robusten Gangart: "Die Kieler schöpfen im Rahmen ihrer Möglichkeiten alles aus. Sie sind robust im Zweikampf, aber nicht unfair - es ist dann manchmal auch ein taktisches Mittel." Personell sieht er den HSV bestens aufgestellt: "Es wird mir schwer fallen, einen Kader zu nominieren."

Vor Beginn:

Der formstarke HSV möchte weiter ohne Niederlage in der Liga bleiben und seinen Vorsprung an der Tabellenspitze ausbauen. HSV-Trainer Daniel Thioune ist sich der Tatsache bewusst, dass in Kiel eine schwere Aufgabe wartet: "Es ist keine Überraschung, dass sie sich aktuell in den Top 5 bewegen. Sie haben ein sehr gutes Positionsspiel mit klaren Strukturen und Ideen."

Vor Beginn:

Los geht es um 20.30 Uhr im Holstein-Stadion in Kiel, das wie alle Stadien im deutschen Profifußball derzeit leer bleiben muss.

Vor Beginn:

Herzlich willkommen zum Zweitligaspiel zwischen Holstein Kiel und dem HSV am heutigen Montag.

Holstein Kiel gegen den Hamburger SV heute live im TV und Livestream

Eine Übertragung der Partie Holstein Kiel gegen den HSV im Free-TV gibt es nicht. Wie gewohnt sind alle Spiele der 2. Liga live und exklusiv auf Sky zu sehen. Der Pay-TV-Sender beginnt um 20 Uhr mit der Vorberichterstattung, im Einsatz ist Kommentator Stefan Hempel.

Neben der TV-Übertragung auf Sky Sport Bundesliga 1 & UHD steht allen Sky-Kunden ein Livestream via Sky Go zur Verfügung. Nicht-Abonnenten können mit dem Sky Ticket live dabei sein.

Bereits 40 Minuten nach Spielende stehen Euch die Highlights sämtlicher Zweitligaspiele bei DAZN auf Abruf bereit. Der Streamingdienst zeigt außerdem Live-Fußball aus der Champions League, Europa League, Bundesliga, Serie A, LaLiga, Ligue 1 und vieles mehr. All das könnt Ihr für einen Monat kostenlos testen.

2. Liga: Die Tabelle vor dem Montagsspiel am 7. Spieltag

Mit einem Sieg in Kiel könnte der HSV seinen Vorsprung auf das zweitplatzierte Überraschungsteam aus Osnabrück bereits auf sechs Punkte ausbauen. Kiel könnte mit einem Dreier auf Rang zwei springen.

PlatzTeamSpieleToreDifferenzPunkte
1.Hamburger SV615:7816
2.VfL Osnabrück711:7413
3.SpVgg Greuther Fürth713:7612
4.SC Paderborn 07712:7511
5.Holstein Kiel67:5211
6.VfL Bochum79:8111
7.Hannover 96711:8310
8.SSV Jahn Regensburg710:1009
9.FC Erzgebirge Aue77:8-19
10.SV Darmstadt 98712:15-39
11.1. FC Heidenheim710:918
12.SV Sandhausen78:11-38
13.Fortuna Düsseldorf77:10-38
14.Eintracht Braunschweig78:14-68
15.Karlsruher SC710:917
16.1. FC Nürnberg710:11-17
17.FC Sankt Pauli712:14-27
18.Würzburger Kickers76:18-121
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung