Fussball

2. Liga heute live im TV, Livestream und Liveticker

Von SPOX
Heute sind sowohl der HSV als auch der VfB Stuttgart im Einsatz.

Fängt sich der HSV nach der Last-Minute-Niederlage gegen den VfB Stuttgart wieder? Und wie kommt Dynamo Dresden aus der Zwangspause? SPOX verrät Euch, wie Ihr bei allen Spielen des Tages live im TV, Livestream und Liveticker dabei seid.

Sichere Dir jetzt den gratis Probemonat von DAZN und schau alle Highlights der 2. Bundesliga bereits 40 Minuten nach Abpfiff.

2. Bundesliga: Diese Spiele stehen heute an

Für die Spitzenteams aus Hamburg und Stuttgart geht es heute gegen zwei echte Kellerkinder der 2. Bundesliga.

DatumUhrzeitHeimGast
30. Mai13.30 UhrHamburger SVSV Wehen Wiesbaden
30. Mai13.30 Uhr1. FC HeidenheimErzgebirge Aue
30. Mai13.30 UhrDynamo DresdenVfB Stuttgart

2. Liga heute live im TV und Livestream: So läuft die Übertragung

Livebilder der 90 Minuten gibt es heute exklusiv bei Sky. Der Pay-TV-Sender hält die Übertragungsrechte an allen Partien der 2. Bundesliga.

Die Wahl habt Ihr dort zwischen den Einzelspielen und der Konferenz, Sendungsbeginn ist um 13 Uhr.

Anders als an den vergangen zwei Wochenenden gibt es die Konferenz heute und an den kommenden Spieltagen nicht im Free-TV zu sehen. Das gab Sky jüngst bekannt.

Schon gewusst? Bereits 40 Minuten nach Abpfiff gibt es die Highlights aller Partien der 2. Bundesliga bei DAZN.

Sichere Dir hier den gratis Probemonat von DAZN und verpasse kein Tor, keine Karte und keine Emotion.

2. Bundesliga im SPOX-Liveticker

Wie gewohnt findet Ihr alle Spiele der 2. Bundesliga bei uns im Liveticker. Hier geht's zur Übersicht.

Dynamo Dresden: Rückkehr zum Spielbetrieb

Dreimal musste Dynamo zuletzt zuschauen, jetzt haben die Spieler und Trainer die Quarantäne überstanden und dürfen wieder mitspielen.

Zum Start geht es für das Schlusslicht der 2. Liga zuhause gegen den VfB Stuttgart, anschließend steht bereits am Mittwoch die Nachholpartie in Hannover an (18.30 Uhr).

Nicht die einzige Englische Woche für die Sachsen: Bis zum 21. Juni geht es für das Team von Trainer Markus Kauczinski im Dreitages-Rhythmus weiter.

Lediglich vor dem vielleicht entscheidenden Duell um den Klassenerhalt am 34. Spieltag gegen den VfL Osnabrück hat Dynamo eine Woche Vorbereitungszeit.

"Man hat Wut im Bauch, man fühlt sich ungerecht behandelt", gab der Trainer zuletzt zu, sieht aber auch eine Chance in der Situation und hofft auf "Kraft und eine besondere Motivation", die die Spieler daraus ziehen könnten.

Diese wird das Team brauchen, sind es doch aktuell fünf bzw. sieben Punkte bis auf den Relegationsplatz bzw. das rettende Ufer.

2. Bundesliga: Die Tabelle vor den Sonntagsspielen

PlatzTeamSp.ToreDiffPkt.
1.Arminia Bielefeld2853:262756
2.VfB Stuttgart2847:351248
3.Hamburger SV2852:331946
4.1. FC Heidenheim2835:29645
5.SV Darmstadt 982939:35443
6.SpVgg Greuther Fürth2840:38238
7.FC Erzgebirge Aue2839:39038
8.Holstein Kiel2945:46-138
9.VfL Bochum2945:46-136
10.SV Sandhausen2935:37-236
11.Hannover 962840:43-336
12.SSV Jahn Regensburg2942:48-636
13.FC Sankt Pauli2935:37-235
14.VfL Osnabrück2939:42-334
15.1. FC Nürnberg2937:49-1232
16.Karlsruher SC2937:48-1130
17.SV Wehen Wiesbaden2833:46-1328
18.SG Dynamo Dresden2525:41-1624
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung