Fussball

2. Bundesliga: Arminia Bielefeld gegen VfL Bochum - Das 2:0 zum Nachlesen im Liveticker

Von SPOX

Am ersten Spieltag nach der Winterpause musste der Tabellenführer der 2. Bundesliga Arminia Bielefeld vor eigenem Publikum gegen den VfL Bochum ran. Hier könnt Ihr die Begegnung im Liveticker nachlesen.

Tabellenführer Arminia Bielefeld ist mit einem mühsamen Arbeitssieg in die zweite Saisonhälfte der 2. Bundesliga gestartet. Im ersten Spiel nach der Winterpause setzten sich Ostwestfalen mit 2:0 (1:0) gegen den VfL Bochum durch und bauten ihren Vorsprung auf die Verfolger Hamburger SV und VfB Stuttgart vorerst auf sechs Punkte aus. Die beiden Aufstiegsfavoriten können jedoch im Laufe des 19. Spieltags noch nachziehen.

Bochum, das weiterhin nur 20 Punkte auf dem Konto hat und damit in Abstiegsgefahr schwebt, beendete die Partie zu zehnt: Torhüter Manuel Riemann protestierte zunächst lautstark gegen eine Entscheidung von Schiedsrichter Robert Kempter und applaudierte dann auch noch hämisch. Der Unparteiische zeigte dem Keeper daraufhin Gelb-Rot (84.), für den Rest der Partie stand Mittelfeldspieler Vitaly Janelt im Tor.

2. Bundesliga: Arminia Bielefeld gegen VfL Bochum - Das 2:0 zum Nachlesen im Liveticker

  • Tore: 1:0 Voglsammer (27.), 2:0 Klos (90+3.)

90+7.: Das Spiel ist aus!

90+6.: Edmunsson grätscht Winterheimer an der Außenlinie um. Das gibt ebenfalls Gelb.

90+4.: Letzter Wechsel der Partie: Cebio Soukou kommt für Marcel Hartel ins Spiel.

90+3.: TOOOOOOOOR FÜR BIELEFELD! Nach einem Konter dribbelt Klos an Wintzheimer vorbei in die Mitte und zieht ab. Janelt ist zwar dran, aber der Ball geht dennoch rein.

90.: Sechs Minuten gibt es obendrauf.

89.: Losilla reiht sich in den Bund der Vorbelasteten ein. Nach einem Foul hat er einen zu großen Redebedarf und sieht daher Gelb.

85.: Währenddessen wechselt Arminia erneut: Kuntze kommt für Clauss.

Torwart Riemann fliegt runter - Feldspieler Janelt nun im Tor

84.: PLATZVERWEIS RIEMANN! Der Bochumer Schlussmann sieht erst Gelb, weil er auf Schiedsrichter Kempter schimpft. Wegen der Verwarnung klatscht Riemann und sieht dafür Gelb-Rot. Feldspieler Janelt muss nun ins Tor.

83.: Klos kommt nach einem Eckball aus elf Metern zentraler Position zum Kopfball, zielt aber zu ungenau.

82.: Zoller trifft im Kopfballduell Nilsson, der zu Boden geht und versucht, etwas Zeit von der Uhr zu nehmen. Wirklich schlimm sah das jedenfalls nicht aus.

79.: Edmundsson bedient Klos im Sechzehner. Der Kapitän der Arminen sucht sofort den Abschluss, setzt den Schuss aber knapp über das Gehäuse.

78.: Letzter Wechsel für den VfL: Verteidiger Gamboa geht raus, Stürmer Wintzheimer kommt ins Spiel.

78.: Der Eckball bringt aber nichts ein, weil der hinten aushelfende Offensivmann Ganvoula kompromisslos dazwischen geht.

77.: Voglsammer zieht aus der zweiten Reihe ab und holt immerhin einen Eckball für die Arminia heraus.

75.: Mit seinen beiden Einwechslungen sorgt Gäste-Coach Reis zwar für frischen Schwung im Angriff, bietet der Arminia dadurch aber auch Räume zum kontern. Das Spiel geht in die entscheidende Phase!

73.: Der VfL wird etwas offensivfreudiger. Die Eingewechselten Weilandt und Zoller sorgen für gute Aktionen, richtig gefährlich wird's aber noch nicht.

70.: Weilandt mit einer starken Einzelaktion. Er geht im Sechzehner per Dribbling an mehreren Bielefeldern vorbei und zieht dann ab. Die Arminia klärt aber zur Ecke, die nichts einbringt.

68.: Nächster Wechsel: Zoller ersetzt Lee.

66.: Voglsammer fast mit dem 2:0! Nach einem Hartel-Freistoß legt ein Armine per Kopf nochmal ab in den Rückraum auf den Torschützen zum 1:0. Dieser nimmt die Kugel mit vollem Risiko und verfehlt das Tor mit seinem Direktschuss nur ganz knapp.

65.: Edmundsson gleich mit seiner ersten gefährlichen Aktion. Aus der zweiten Reihe zieht er gleich mal ab, sein Schuss saust allerdings rechts am Kasten vorbei.

63.: Und auch Neuhaus wechselt zum ersten Mal. Edmundsson ersetzt den offenbar angeschlagenen Yabo im Mittelfeldzentrum.

63.: Clauss setzt sich an der rechten Strafraumgrenze im Eins-gegen-Eins-Duell gegen Danilo durch, zieht dann nach innen und visiert den Winkel an. Drüber!

62.: Erster Wechsel der Partie: Tesche geht raus, Weilandt rein.

61.: Eine Stunde ist gespielt in der SchücoArena. Die Hausherren werden langsam offensivstärker und sind jetzt das tonangebende Team.

59.: Voglsammer lässt zwei Gegenspieler stehen und zieht dann von der linken Strafraumkante aus ab aufs Tor. Sein Schuss geht aber knapp über das Gehäuse. Nächste gute Torchance für die Arminia!

57.: Bielefeld ist jetzt am Drücker. Über Hartel, Klos, Yabo und Clauss kommt die Kugel zu Brunner, der nach dieser feinen Kombination nicht genug Präzision in seinen Abschlussversuch bekommt und das Spielgerät dann verzieht.

55.: Weiter geht es im Gelbe-Karten-Hagel: Tesche sieht die Gelbe Karte für ein Foul an der Mittellinie.

53.: Wieder wird Blum gelegt. Hartherz muss ihn foulen, sonst wäre der Bochumer weg gewesen. Dafür bekommt er Gelb.

52.: Jetzt mal eine gute Offensivaktion der Arminia. Klos setzt Clauss stark in Szene, der rechts im Sechzehner aufs kurze Eck zielt. Riemann pariert den Schuss nach vorne, wo Losilla die Situation letztendlich entschärft.

50.: Preitl steigt Blum auf den Fuß. Auch für ihn gibt es die Gelbe Karte.

49.: Pieper legt sich den Ball zu weit vor und trifft dann nur den dazwischen funkenden Janelt. Der Unparteiische lässt die Karte aber stecken.

46.: Weiter geht's! Ohne Wechsel kommen beide Mannschaften zurück auf den Platz.

2. Bundesliga: Arminia Bielefeld gegen VfL Bochum im Liveticker - 1:0 zur Halbzeit

Halbzeit: Bielefeld führt nach einer umkämpften, aber an Torchancen armen ersten Halbzeit mit 1:0 gegen den VfL Bochum. Quasi mit der einzigen richtigen Torchance ging die Arminia in Person von Andreas Voglsammer in Führung.

45+7.: Die Ecke wird nicht mehr gefährlich. Nun ist Halbzeit!

45+6.: Der Ball landet wieder in der Mauer. Diesmal gibt es aber noch einen Eckstoß.

45+5.: Kurz vor der Pause noch eine Gelbe Karte: Decarli kann Kloß im letzten Moment nur umreißen. Das gibt wieder einen gefährliche Freistoßposition.

45.: Vier Minuten werden nachgespielt.

45.: Und schon gibt es den nächsten Karton. Gamboa tritt Voglsammer auf den Fuß und zieht ihm dabei den Schuh aus. Auch dafür gibt es Gelb.

44.: Lee erhält die nächste Gelbe Karte. Er grätscht Nilsson an Bielefelds Sechzehner um.

42.: Tesche foult Hartel im Mittelfeld. Es gibt den Freistoß für die Arminia aus circa 30 Metern halblinker Position. Hartels Flanke faustet Riemann aus dem Sechzehner.

41.: Bielefelds Schlussmann Ortega hat die Kugel am Fuß und lässt sich auffällig viel Zeit, bevor er das Anspiel an den Mitspieler bringt.

39.: Gamboa versucht's mal mit einer Hereingabe von der rechten Außenbahn aus, die Bielefelder klären das Zuspiel ins Seitenaus.

37.: Noch acht Minuten sind es bis zur Halbzeitpause. Das Spiel plätschert im Moment so ein wenig vor sich hin.

35.: Die Bielefelder haben mit der Führung im Rücken jetzt etwas Oberwasser, während der VfL nach dem Rückstand jetzt doch etwas verunsichert wirkt.

33.: Der Freistoß landet aber in der Mauer...

30.: Fabian packt kurz vor dem Strafraum gegen Clauss die Grätsche aus. Das gibt einerseits Gelb und andererseits eine gefährliche Freistoßposition.

Voglsammer bringt Bielefeld in Führung

27.: TOOOOOOOOOOR FÜR BIELEFELD! Bielefeld führt mit dem ersten wirklichen Torschuss der Partie! Hartel bringt einen Freistoß aus dem linken Halbfeld an den zweiten Pfosten, wo ein Armine die Kugel per Kopf nochmal in die Mitte bringt. Bochum kriegt die Kugel am eigenen Fünfmeterraum nicht richtig geklärt. Voglsammer nutzt das eiskalt aus und wuchtet das Spielgerät aus circa acht Metern ins Netz.

25.: Ganvoula fährt im Luftkampf mit Nilsson den Ellbogen aus und trifft den Schweden im Gesicht. Referee Kempter belässt es bei einer Ermahnung, obwohl Nilsson aus der Nase blutet.

24.: Umkämpfte Partie in der SchücoArena in Bielefeld. Bislang fehlen allerdings die wirklich gefährlichen Torraumszenen, und zwar hüben wie drüben.

22.: Yabo geht mit der Hand zum Ball. Daher gibt es auch für ihn die Gelbe Karte.

21.: Die Arminia kommt mit der aggressiven Spielweise der Gäste nicht wirklich zurecht. Die Bochumer spielen hier ein ordentliches Pressing und setzen den Gastgeber immer wieder bereits früh unter Druck.

18.: Clauss tankt sich gegen mehrere Gegner stark durch über die rechte Außenbahn, letztendlich kommt seine Hereingabe aber nicht an den Mann.

16.: Die Gäste machen hier in der Anfangsphase den etwas besseren Eindruck, ohne jedoch wirklich gefährlich vor das Tor der Arminen zu kommen.

13.: Ganvoula holt eine Ecke für den VfL heraus. Blum legt sich das Spielgerät zurecht und bringt es nicht ganz ungefährlich hoch in die Mitte. Bielefeld kann erstmal klären.

12.: Voglsammer verliert den Ball im Mittelfeld, Ganvoula versucht in der Folge den Distanzschuss, wird aber von einem Bielefelder rechtzeitig von der Kugel getrennt.

10.: Danilos Flanke von der linken Seite wird immer länger. Ganvoula im Zentrum geht nicht richtig an den Ball, zumal er im Abseits steht.

9.: Hartherz flankt von der linken Seite in den Sechzehner, wo Decarli die Kugel erstmal aus der Gefahrenzone köpft.

8.: Jetzt bauen die Bielefelder das Spiel von hinten heraus auf und suchen die Lücke im Defensivverbund des ganz in rot gekleideten VfL.

5.: Die Gäste lassen den Ball im Moment durch die eigenen Reihen laufen, während Bielefeld tief in der eigenen Hälfte steht.

3.: Erster Abschluss der Begegnung. Decarli kommt aus der zweiten Reihe zum Torschuss. Ortega im Tor ist allerdings zur Stelle bei diesem Versuch, der viel zu zentral auf den Kasten geflogen kommt.

2.: Die Bochumer Fans haben zurzeit zahlreiche Ideen. So wird Kapitän Losilla Richtung Block geschickt, um die Fans zu beruhigen.

1.: Bereits nach 30 Sekunden gibt es die erste Gelbe Karte. Brunner steigt Danilo auf den Fuß, der Bochumer bleibt mit schmerzverzehrten Gesicht liegen.

1.: Der Ball rollt!

2. Bundesliga: Arminia Bielefeld gegen VfL Bochum heute im Liveticker - Vor Beginn

Die Aufstellungen:

  • Arminia Bielefeld: Ortega - Brunner, Pieper, Nilsson, Hartherz - Prietl - Yabo, Hartel - Clauss, Klos, Voglsammer
  • VfL Bochum: Riemann - Gamboa, Fabian, Decarli, Soares - Tesche - Losilla, Janelt - C.-Y. Lee - Ganvoula, D. Blum

Vor Beginn: Schiedsrichter der Partie ist Robert Kempter. Seine Assistenten sind Markus Schüller und Marcel Schütz, Vierter Offizieller ist Franz Bokop, Video-Assistent ist Lasse Koslowski.

Vor Beginn: Im Hinspiel teilten sich die heutigen Kontrahenten indes per spektakulärem 3:3 die Punkte. Bochum drehte einen 0:2-Rückstand binnen elf Minuten in eine 3:2-Führung, um den Sieg in der Nachspielzeit durch ein Eigentor von Anthony Losilla doch noch aus der Hand zu geben. Ohnehin taten sich die Bochumer in der jüngeren Vergangenheit gegen die Arminia sehr schwer. In den letzten zehn Duellen (alle in der 2. Bundesliga) konnte der VfL nur einen Sieg einfahren (bei vier Remis sowie fünf Niederlagen).

Vor Beginn: Bochum verstärkte sich im Winter mit dem Mittelfeldakteur Robert Zulj, der von der TSG Hoffenheim verpflichtet werden konnte, heute allerdings noch nicht im Kader steht. Zulj hatte übrigens großen Anteil am Aufstieg von Union Berlin vergangene Saison.

Vor Beginn: Bochums Übungsleiter Reis verändert seine Startformation im Vergleich zum letzten Spiel des vergangenen Jahres gegen Jahn Regensburg auf drei Positionen. Fabian, Janelt und Lee rücken für Lorenz, Zoller und Wintzheimer in die Startelf.

Vor Beginn: Bielefelds Coach Neuhaus nimmt im Vergleich zur letzten Ligapartie vor der Winterpause beim FC St. Pauli eine Veränderung in der Startelf vor. Anstelle von Edmundsson spielt Yabo von Beginn an.

Vor Beginn: Arminia Bielefeld verstärkte sich in der Winterpause auf zwei Positionen. Torwart Oscar Linner (AIK Solna) und Stürmer Sebastian Müller (A-Jugend 1. FC Köln) kamen zum Team dazu. Müller schoss in der A-Junioren Bundesliga 13 Tore in 14 Spielen. Außerdem verlängerte Stammtorwart Stefan Ortega seinen auslaufenden Vertrag um zwei Jahre.

Vor Beginn: Die Bochumer belegen derzeit den 14. Rang, nur ein Punkt trennt den VfL von einem Abstiegsplatz. Immerhin reist das Team von Thomas Reis mit dem drittbesten Angriff (32:34 Tore) zum Spitzenreiter.

Vor Beginn: Arminia liegt vor dem 19. Spieltag mit drei Punkten Vorsprung auf dem ersten Platz in der 2. Bundesliga. Kurz vor der Winterpause musste das Team von Trainer Uwe Neuhaus allerdings eine 0:3-Pleite gegen den FC St. Pauli verkraften. Top-Torjäger Fabian Klos (13 Treffer) betonte deshalb: "Es ist wichtig, positiv zu starten."

Vor Beginn: Anstoß der Partie zwischen Arminia Bielefeld und dem VfL Bochum ist um 18.30 Uhr. Das Spiel findet in der Bielefelder SchücoArena statt.

2. Liga: Bielefeld vs. Bochum heute im TV und Livestream

Der Pay-TV-Sender Sky besitzt die Übertragungsrechte an der 2. Bundesliga, auch das Duell zwischen Bielefeld und Bochum ist dementsprechend nur auf Sky live und in voller Länge zu sehen. Im frei empfangbaren Fernsehen wird die Partie nicht gezeigt.

Sky bietet seinen Kunden die Möglichkeit, alle Spiele der 2. Liga auch per Livestream über SkyGo zu verfolgen. Nicht-Kunden können sich einen Tagespass mit SkyTicket kaufen.

Wer das Spiel nicht live sehen kann, für den hat DAZN 40 Minuten nach Abpfiff die Highlights aller Zweiliga-Spiele im Angebot. Zudem könnt Ihr auf DAZN zahlreiche Partien aus der Bundesliga, Champions League, Europa League oder LaLiga live verfolgen. Hier geht es zum kostenlosen Probemonat.

Arminia Bielefeld - VfL Bochum: Voraussichtliche Aufstellungen

Arminia Bielefeld: Ortega - Brunner, Pieper, Nilsson, Hartherz - Prietl - Edmundsson, Hartel - Clauss, Klos, Voglsammer

VfL Bochum: Riemann - Gamboa, Fabian, Decarli, Danilo - Tesche - Losilla, Janelt - C.-Y. Lee - Ganvoula, D. Blum

2. Liga: Die Tabelle vor dem 19. Spieltag

Bielefeld ging als Spitzenreiter der 2. Bundesliga in die Winterpause und will den Platz an der Sonne nun verteidigen. Bochum kämpft dagegen gegen den Abstieg.

PlatzTeamSp.ToreDiffPkt.
1.Arminia Bielefeld1835:211434
2.Hamburger SV1836:191731
3.VfB Stuttgart1830:24631
4.1. FC Heidenheim1827:18930
5.FC Erzgebirge Aue1829:26329
6.VfL Osnabrück1825:19626
7.SSV Jahn Regensburg1832:28426
8.SpVgg Greuther Fürth1825:24125
9.SV Sandhausen1821:20124
10.Holstein Kiel1829:30-123
11.FC Sankt Pauli1824:23121
12.SV Darmstadt 981820:25-521
13.Hannover 961822:30-821
14.VfL Bochum1832:34-220
15.Karlsruher SC1829:36-720
16.1. FC Nürnberg1826:34-819
17.SV Wehen Wiesbaden1821:35-1417
18.SG Dynamo Dresden1817:34-1713
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung