Fussball

2. Bundesliga heute live: Begegnungen, Termine, TV, Livestream und Liveticker

Von SPOX
Hannover 96 gelang zuletzt ein kleiner Befreiungsschlag.

Drei Spiele stehen heute auf dem Programm der 2. Bundesliga. Wie Ihr sie live im TV, Livestream und Liveticker verfolgt, erfahrt Ihr von SPOX.

Schon gewusst? Allle Highlights der Spiele gibt es 40 Minuten nach Abpfiff bei DAZN! Sichere Dir jetzt den gratis Probemonat.

2. Bundesliga: Diese Begegnungen stehen heute an

Drei Partien stehen heute im Unterhaus des deutschen Fußballs an:

DatumUhrzeitHeimGast
7. Dezember13 UhrHannover 96Erzgebirge Aue
7. Dezember13 UhrHolstein KielVfL Osnabrück
7. Dezember13 UhrGreuther FürthVfL Bochum

2. Bundesliga heute live: Alle Begegnungen im TV und Livestream

Die Exklusivrechte an der Übertragung der 2. Bundesliga liegen bei Sky. Der Pay-TV-Sender lässt Euch wie immer die Wahl zwischen den Einzelspielen und der Konferenz.

Streamen könnt Ihr die Spiele entweder via SkyGo (im TV-Abo enthalten und per App abrufbar) oder via Sky Ticket (ohne TV-Abo buchbar, monatlich kündbar).

Neu in dieser Saison ist, dass es keine Kommentatoren mehr gibt, die ausschließlich für die Konferenz zuständig sind. Stattdessen wir mit Hilfe eines Moderators, ähnlich wie bei der NFL Red Zone, zwischen den Bildern und Kommentaren der Einzelspieler hin- und hergeschaltet.

2. Bundesliga im Liveticker

Wir berichten für Euch von allen heutigen Spielen live. Hinter den folgenden Links findet Ihr den jeweiligen Liveticker:

Hannover 96s neuer Trainer Kenan Kocak: Wer ist das eigentlich?

Kenan Kocak wurde 1981 in Kayeri (Türkei) geboren und war, wie viele Trainer, früher selbst Fußballprofi. Er kam bereits als Kind nach Deutschland und begann 1998 bei Phönix Mannheim mit dem Fußballspielen.

Über die Junioren und Amateure von Waldhof Mannheim schaffte es Kocak schließlich in den Kader der ersten Mannschaft und absolvierte zwischen 2002 und 2004 15 Spiele für Waldhof. Es folgten mehrere Stationen in Österreich, in seinem letzten Karrierejahr 2007 kehrte Kocak allerdings wieder zum SV Waldhof Mannheim zurück.

Dort musste der damals 26-Jährige seine Karriere nach seinem zweiten Kreuzbandriss aufgrund von Sportinvalidität beenden. Als Spieler hatte Kocak stets die Position im defensiven Mittelfeld bekleidet.

Zwei Jahre nach seinem Karriereende als Spieler begann Kocak als Trainer zu arbeiten und übernahm nach mehreren Stationen in Mannheim schließlich seinen Herzensklub Waldhof. Von dort aus ging es für ihn 2016 nach Sandhausen, das ihn im Oktober 2018 freistellte. Seit dem 15. November dieses Jahres ist Kocak Trainer bei Hannover 96.

Kenan Kocak: Seine Stationen als Trainer

Kocak absolvierte in der Saison 2015/16 erfolgreich die Ausbildung zum Fußball-Lehrer.

JahreVerein
2009-10FC Türkspor Mannheim
2011-13VfR Mannheim
2013-16SV Waldhof Mannheim
2016-18SV Sandhausen
2019-Hannover 96
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung